Zwetschgen einfrieren: Anleitung und wichtige Tipps

Ob man Zwetschgen einfrieren kann und worauf es zu achten gilt, erklären wir in diesem Beitrag. Zwetschgen stellen eine Unterart der Pflaume dar und zeichnen sich vor allem durch ihr festes Fruchtfleisch aus. Hierdurch eignen sie sich besonders gut für Kuchen. Wer auch außerhalb der Erntesaison auf leckere Zwetschgen zugreifen möchte, kann sie problemlos einfrieren. Wie die Vorbereitungen aussehen und was Sie noch beim Einfrieren und Auftauen berücksichtigen sollten, erfahren Sie hier.

Die wichtigsten Tipps auf einen Blick
  1. Zwetschgen nach dem Abwaschen trocknen, um spätere Eiskristalle zu vermeiden.
  2. Idealerweise auf einem Backblech vorfrieren.
  3. Entkernen mit einem Pflaumenentkerner oder einem scharfen Messer.
  4. Tiefgefroren sind Zwetschgen ca. 12 Monate haltbar.
  5. Zwetschgen schonend im Kühlschrank auftauen oder gefroren verarbeiten.

Wie Zwetschgen einfrieren und auftauen?

Überreife Zwetschgen einfrieren zu wollen, ist keine gute Idee. Sie würden nach dem Auftauen eine matschige Konsistenz aufweisen. Auch sollten Sie unbedingt darauf achten, dass sich keine Maden in den Früchten befinden, was gerade bei der Ernte aus dem eigenen Garten vorkommen kann. So vorbereitet gelingt Ihnen das Einfrieren und Auftauen der Zwetschgen spielend.

Zwetschgen einfrieren

  1.  Waschen Sie die Zwetschgen sorgfältig unter fließendem Wasser ab.
  2. Die Früchte müssen anschließend gut abtropfen und mit einem Tuch abgetrocknet werden. Dies verhindert, dass sich später Eiskristalle bilden.
  3. Entfernen Sie jetzt die Kerne der Zwetschgen, indem Sie die Früchte zunächst halbieren. Mit einem scharfen Messer lassen sich die Kerne jetzt leicht lösen. Alternativ benutzen Sie einen Pflaumenentkerner.
  4. Schneiden Sie die Zwetschgen in Viertel. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie später einen Kuchen damit belegen wollen.
  5. Verteilen Sie die Stücke auf einem Backblech, das Sie für etwa zwei Stunden in den Gefrierschrank stellen.
  6. Die vorgefrorenen Zwetschgen können danach in Gefrierbeutel gefüllt werden.
  7. Beschriften Sie nun die Beutel mit Inhalt und Datum.
  8. Zwetschgen schonend im Kühlschrank auftauen. Optional ist es beim Backen möglich, den Teig mit gefrorenen Fruchtstücken zu belegen.

Worin Zwetschgen einfrieren: Frischhaltedosen, Frischhaltebeutel oder etwas ganz anderes?

Zwetschgen können nach dem Vorfrieren sehr gut portionsweise in mehrere Gefrierbeutel gefüllt werden. Die Beutel sollten möglichst luftdicht verschlossen sein. Auch bei der Verwendung von Frischhaltedosen sollte auf ein luftdichtes verschließen geachtet werden.

Wie lange sind Zwetschgen tiefgekühlt haltbar?

Die tiefgekühlten Zwetschgen können bis zu einem Jahr im Gefrierschrank gelagert werden. Eine Temperatur von mindestens -18 Grad Celsius vorausgesetzt.


Haltbarkeit von frischen Zwetschgen im Kühlschrank?

Sollen reife Zwetschgen aufbewahrt werden, können sie ohne Bedenken etwa sieben Tage im Gemüsefach des Kühlschranks lagern.

Hinweis:

Dies gilt jedoch nicht für unreife Zwetschgen. Diese können nur bei Zimmertemperatur entsprechend nachreifen.

Zubereitung von Zwetschgen nach dem Auftauen

Für die Zubereitung eines Kuchens empfiehlt es sich, die Zwetschgen nicht ganz auftauen zu lassen, sondern sie im halbgefrorenen Zustand als Belag für einen Blechkuchen zu verwenden. Aufgetaute Zwetschgen lassen sich für Desserts, Fruchtcocktails und vieles mehr einsetzen.

Zwetschgen nach dem Auftauen


Lässt sich Zwetschgenkompott einfrieren?

Fertig zubereitetes Zwetschgenkompott lässt sich prima einfrieren. Zur Herstellung eignen sich dabei auch Zwetschgen, die für das Einfrieren aufgrund der Überreife nicht geeignet waren.

Zwetschgen und anderes Obst einfrieren für Smoothies?

Viele Obstsorten, so auch Zwetschgen, lassen sich im gefrorenen Zustand sehr gut zu vitaminreichen Smoothies verarbeiten.

Einfach die gefrorenen Früchte mit etwas Wasser in den Mixer geben und anschließend genießen. Das kann man mit fast jedem Obst machen.

Alexander Wittmann
Erdbeeren einkochen
Erdbeeren einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Bohnen einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Pilze einkochen
Pilze einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Fleisch einkochen
Fleisch einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick