Apfelmus einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps

Selbstgemachtes Apfelmus einkochen zu können, stellt eine gute Möglichkeit dar, zu viel geerntete Äpfel zu verwerten. Selbst Anfängern beim Thema Einkochen gelingt es mit unserer Anleitung und vielen Tipps spielend, einen Vorrat an Apfelmus anzulegen.

Die besten Tipps fürs Einkochen von Apfelmus auf einen Blick

1. Braune oder wurmstichige Stellen an Äpfeln immer restlos entfernen.
2. Apfelmus einkochen in Einmachgläsern oder Twist-Off-Gläsern möglich.
3. Eingekochtes Apfelmus ist ca. 12 Monate haltbar.
4. Nach dem Einkochen prüfen, ob Gläser luftdicht verschlossen sind.


Rezept & Anleitung: Apfelmus einkochen

Apfelmus einkochen

Apfelmus einkochen

Bevor Sie das Apfelmus einkochen, geht es zunächst um die Zubereitung. Abhängig von der verwendeten Apfelsorte fällt das Mus geschmacklich unterschiedlich aus. Wer etwas mehr Süße hineinbringen oder diese reduzieren möchte, kann die empfohlene Zuckermenge erhöhen oder verringern.
Vorbereitungszeit 40 Min.
Zubereitungszeit 55 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 35 Min.
Gericht Hauptgericht

Küchengeräte & Zubehör

  • Einkochtopf oder großer Kochtopf mit passendem Bodengitter
  • Einmachgläser
  • Kochtopf
  • Küchenmesser oder Sparschäler
  • Messbecher

Zutaten
  

  • 2 kg Äpfel
  • 1 Zitrone
  • 250 ml Wasser
  • 8 EL Zucker
  • 1 Zimtstange (optional)

Anleitungen
 

  • Schritt 1: Äpfel schälen, vierteln und gleichzeitig vom Kerngehäuse befreien. Braune und angefaulte Stellen entfernen.
  • Schritt 2: Die Apfelstücke in einen ausreichend großen Kochtopf legen. Den Saft der ausgepressten Zitrone, Wasser und Zucker sowie nach Belieben eine Zimtstange hinzufügen.
  • Schritt 3: Das Ganze jetzt auf dem Herd kurz aufkochen und anschließend bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind. Dies dürfte je nach Sorte etwa 20 - 25 Minuten in Anspruch nehmen.
  • Schritt 4: Stechen Sie zwischendurch mit einer Gabel in die Apfelstücke. So erkennen Sie schnell, wann die Früchte die gewünschte Konsistenz erreicht haben.
  • Schritt 5: Lassen Sie die Mischung abkühlen, während Sie die Einmachgläser samt Deckel und Gummiringen in heißes Wasser legen und anschließend trocknen lassen. So werden diese keimfrei.
  • Schritt 7: Füllen Sie das so vorbereitete Apfelmus bis etwa 2 cm unter den Rand in die Einmachgläser und verschließen Sie diese mit Gummiring und Deckel sowie der Klammer.gut
  • Schritt 8: Stellen Sie die Einkochgläser in den Einkochtopf und geben Sie so viel Wasser dazu, dass die Gläser zu 3/4 bedeckt sind.
  • Schritt 9: Bei 90 Grad Celsius wird nun etwa 30 Minuten eingekocht. Die Zeit gilt ab dem Punkt, an dem das Wasser diese Temperatur erreicht hat.
  • Schritt 10: Entnehmen Sie anschließend die Einmachgläser, die auf einem hitzebeständigen Untergrund abkühlen müssen. Nun werden die Klammern von den Gläsern entfernt. Nur wenn die Deckel sich danach nicht mehr anheben lassen, hat der Einkochvorgang geklappt und die Gläser sind luftdicht verschlossen.
Keyword Apfelmus einkochen

Einkochen im Einkochautomat, Backofen, Thermomix, Topf oder Schnellkochtopf?

Neben der beschriebenen Methode im Einkochtopf oder Topf mit Bodengitter ist es auch möglich, Apfelmus im Backofen, einem Einkochautomat, Thermomix oder Schnellkochtopf einzukochen.
Backofen: Sie benötigen ein tiefes Backblech, das mit heißem Wasser befüllt werden muss. Die verschlossenen Einmachgläser werden darauf angeordnet. Im vorgeheizten Backofen werden die Gläser bei 120 Grad Celsius etwa 35 Minuten auf unterster Schiene belassen.
Einkochautomat: In speziellen Einkochautomaten lässt sich Apfelmus bei 75 Grad Celsius innerhalb von 20 Minuten einkochen.
Schnellkochtopf: Auch im Schnellkochtopf kann man Apfelmus einkochen. Die benötigte Zeit hier beträgt etwa 15 Minuten bei Einstellung der Garstufe 2. Zu achten ist darauf, dass der Schnellkochtopf nicht mit kaltem Wasser abgekühlt wird, sondern so lange gewartet wird, bis kein Druck mehr auf dem Ventil ist und der Deckel sich problemlos öffnen lässt.
Thermomix: Apfelmus einkochen mit dem Thermomix stellt eine weitere Alternative dar. Hier sollte man sich an die Anweisungen in der Bedienanleitung halten.

Alternativen: Apfelmus einmachen oder einfrieren

Einmachen: Es besteht generell ein Unterschied zwischen dem Einkochen und Einmachen von Apfelmus. Beim Einmachen wird das fertig gekochte Mus lediglich heiß in Einmachgläser gefüllt, die fest verschlossen werden. Die Haltbarkeit des Füllgutes wird hier hauptsächlich durch einen hohen Zuckergehalt gewährleistet.

Einfrieren: Apfelmus lässt sich auch gut einfrieren. Komplett abgekühlt und in gut verschließbare Dosen gefüllt, ist es so etwa ein Jahr lang haltbar. Mehr Infos: Apfelmus einfrieren  |  Äpfel einfrieren

Warum schimmelt das eingekochte Apfelmus?

Leider passiert es manchmal, dass beim Einmachen oder Einkochen keine sterilen Gläser verwendet werden. Dann kann es zu Schimmelbefall kommen und das Apfelmus muss entsorgt werden. Auch wenn beim Einkochen etwas schiefgelaufen ist und die Deckel nicht luftdicht verschlossen wurden, entsteht Schimmel.

Apfelmus einkochen in Twist-Off-Gläsern?

Neben handelsüblichen Einmachgläsern sind Twist-Off-Gläser, Gläser mit Schraubverschluss, zum Einkochen von Apfelmus geeignet. Auch hier ist unbedingt auf Keimfreiheit zu achten.

Apfelmus ohne Zucker einkochen?

Apfelmus kann auch ohne Zugabe von Zucker eingekocht werden. Allerdings sollte dann bereits bei der Zubereitung des Muses eine von Natur aus sehr süße Apfelsorte verwendet werden.

Apfelmus Rezept

Welche Alternative für Zimt beim Apfelmus?

Wer absolut keinen Zimtgeschmack mag, findet in einer Vanilleschote eine gute Alternative. Auch diese sollte, ebenso wie die Zimtstange, vor dem Pürieren und Einkochen aus den gekochten Äpfeln entfernt werden.

Alexander Wittmann
Erdbeeren einkochen
Erdbeeren einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Bohnen einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Pilze einkochen
Pilze einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Fleisch einkochen
Fleisch einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Pulled Pork Burger belegen (1)
Pulled Pork Beilagen: Die 10 besten für Tellergericht und Burger
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick