Gänsekeule Kerntemperatur auf einen Blick

Gänsekeulen können vielfältig zubereitet werden. Sie schmecken gegrillt oder bei niedrigen Temperaturen im Backofen gegart mindestens so gut wie in Rotweinsoße geschmort oder entbeint und gefüllt. Eines haben alle Zubereitungsarten gemeinsam, die optimale Gänsekeule Kerntemperatur.

Das wichtigste direkt vorab:

  • Kerntemperatur Medium: 75°C
  • Kerntemperatur Vollgar: 80°C
Kerntemperatur bei Gänsekeule richtig messen: So geht's
  • Die eher asymmetrisch geformte Gänsekeule weist eine sehr dicke und fleischige Stelle aus. Genau dort wird das Thermometer gesetzt.
  • Beim Zubereiten einer Gänsekeule mit Knochen ist es wichtig darauf zu achten, dass der Fühler nicht zu nahe am Knochen steckt oder kratzt, damit die Temperaturanzeige nicht verfälscht wird.
  • Am besten setzt man den Fühler leicht schräg von oben oder von der Seite in die dickste Stelle.
  • Das Garen von Gänsekeulen dauert seine Zeit, das Küchenthermometer kann aber die gesamte Gardauer im Fleisch bleiben.
  • Will man oder kann man aus unterschiedlichen Gründen das Thermometer nicht die gesamte Zeit im Fleisch belassen, dann überprüft man die Kerntemperatur am besten nach dreiviertel der angegebenen Garzeit.
Dieses Fleischthermometer können wir empfehlen

Falls du aktuell noch nach einem Fleischthermometer suchst, sieh dir dieses Angebot bei Amazon an:

Bestseller Nr. 1 MEATER 10m Komplett Kabelloses Smart-Fleischthermometer für Ofen Grill Küche BBQ Smoker Rotisserie mit Bluetooth und WiFi Digitale Anschlussmöglichkeiten

Gänsekeule Kerntemperatur Tabelle: Rosa, Medium, Vollgar/Durch

Gänsekeule soll ebenso wie anderes Federvieh eher durchgebraten werden. Das bedeutet nicht, dass es nicht leicht rosa auf den Tisch kommen darf. Der austretende Fleischsaft sollte allerdings klar sein und keine blutigen Spuren mehr aufweisen.

  Rosa Medium Vollgar/Durch    
KERNTEMPERATUR          nicht empfohlen     ca. 75 °C          ca. 80 °C                                    

Kerntemperatur bei Gänsekeule wo genau messen?

Das Thermometer wird bei einer Gänsekeule, ähnlich wie bei Gänsebraten oder einer ganzen Gans, in die fleischigste Stelle gesteckt. Diese befindet sich an der breitesten und dicksten Stelle der Keule. Perfekt wäre es, das Thermometer seitlich etwas unterhalb der Haut anzusetzen. Von oben setzt man gerne das Thermometer durch eine eingeschnittene Hautstelle. Grundsätzlich spricht nichts dagegen, das Thermometer die gesamte Garzeit im Fleisch der Keule zu belassen.

Gaensekeule Kerntemperatur

Warum ist Gänsekeule zäh?

Gänsekeule wird gerne zäh, wenn sie in zu viel Soße gekocht wird. Es ist besser sie im eigenen Saft mit etwas Wein, Brühe oder Fond schmoren zu lassen. Das aus der Haut austretende Fett brät sich damit ins Fleisch und hält es schön saftig und zart.

Wie lange dauert Gänsekeule auf dem Grill?

die Gänsekeule hat eher eine feste, durchwachsene Fleischstruktur. Das bedeutet, sie dauert länger als reine Gänsebrust. Perfekt wäre eine Temperatur von rund 170 Grad indirekt auf dem Grill und je nach Größe dort zwei bis drei Stunden zu belassen. Dabei kann die Haut immer wieder eingepinselt werden. Hierzu kann der herabtropfende Bratensaft aufgefangen werden und verwendet werden.

Wie bereitet man Gänsekeule bei Niedrigtemperatur zu?

Niedrigtemperaturgaren bedeutet einen Bereich zwischen 80 und 100 Grad. Die Zubereitungszeit zu herkömmlichen Gartemperaturen von 180 Grad kann sich damit verdoppeln, wenn nicht sogar verdreifachen. Für eine langsame Garzeit im Backofen bei rund 90 Grad kann die Gänsekeule zuvor scharf angebraten werden. Auch hier ist empfohlen, den Saft aufzufangen und die Keule immer wieder damit zu bestreichen. Berechnet wird eine Garzeit von mindestens 5 Stunden.

Gaensekeule bei Niedrigtemperatur

Wie viel Gänsekeule rechnet man pro Person?

Für Gänsekeule als alleiniges Gericht kann man rund 500 g Rohgewicht pro Person berechnen. Bei einem mehrgängigen Menü kann eine Gänsekeule auch für zwei Personen reichen. Das Gewicht einer Gänsekeule mit Knochen variiert von 400 bis 800 g.

Wie taue ich tiefgefrorene Gänsekeule am besten auf?

Tiefgefrorene Gänsekeule kann ebenso zubereitet werden, wie frisch gekaufte. Wichtig ist es, ihr Zeit zu geben, unverpackt im Kühlschrank aufzutauen. Dafür sollte es reichen, sie rund 24 Stunden vor der Zubereitung aus dem Tiefkühler zu nehmen.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
AEpfel verwerten
Äpfel verwerten: Richtige Resteverwertung
Kuchen essen bei Diabetes
Desserts für Diabetiker – 10 Rezept-Ideen
Party Nachtisch fuer viele Personen
Party Nachtisch für viele Personen – 10 Rezept-Ideen
Halloween Nachtisch für Kinder – 10 Rezept-Ideen
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Obst mit J als Anfangsbuchstabe
Obst mit J am Anfang
Obst mit H als Anfangsbuchstabe (1)
Obst mit H am Anfang
Obst mit F als Anfangsbuchstabe
Obst mit F am Anfang
Obst mit E als Anfangsbuchstabe
Obst mit E am Anfang – Früchte Liste