Reis aufwärmen: So geht’s richtig

Ob als herzhaftes Risotto oder süßer Milchreis, Reisgerichte sind sehr beliebt. Noch dazu gehört das Korn neben Kartoffeln und Nudeln zu den beliebtesten Beilagen. Kein Wunder, dass hier und da einmal das ein oder andere Reiskörnchen übrig bleibt. In diesem Artikel verraten wir Ihnen, wie Sie Reis aufwärmen können.

Reis aufwaermen

Reis aufwärmen

Gekochter Reis kann zwei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Werden die Reste innerhalb dieser Zeit nicht verzehrt, sollten sie eingefroren werden. Um den Reis aufzuwärmen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Am effektivsten ist das Aufwärmen im Wasserbad. Damit wird verhindert, dass er trocken wird oder einbrennt.

  1. Erwärmen Sie Wasser in einem Topf. Achtung, es darf nicht kochen.
  2. Geben Sie nun die Reisreste in einen Gefrierbeutel und verschließen Sie diesen gut.
  3. Hängen Sie diesen für rund 15 Minuten in das heiße Wasser.
  4. Anschließend ist der Reis zum erneuten Verzehr bereit.

Hinweise zum Reis aufwärmen in der Mikrowelle

Reis lässt sich auch problemlos in der Mikrowelle aufwärmen. Füllen Sie ihn in einen mikrowellengeeigneten Behälter und lassen Sie alles für einige Minuten bei mittlerer Hitze garen. Jedoch kann es bei dieser Methode zu einer ungleichmäßigen Erwärmung kommen.

Daher sollten Sie nach dem ersten Durchgang den Reis gründlich durchmischen und erneut, den Herstellerangaben ihres Gerätes entsprechend, in die Mikrowelle geben. Auch hier sollte der Reis mindestens 70 °C heiß sein.

Reis aufwaermen in der Mikrowelle

Aufwärmen auf dem Herd in Topf/Pfanne

Natürlich können Sie Reis auch in einem Topf oder einer Pfanne mit etwas Öl oder einem Teelöffel Butter aufwärmen. Damit der Reis dabei aber nicht einbrennt, müssen Sie ständig umrühren. Außerdem darf die Hitzezufuhr nicht zu hoch sein. Optimal ist eine mittlere Hitze. Der Reis ist fertig, wenn er mindestens 70 °C erreicht hat.

Reis aufwärmen im Backofen

Reis kann abgedeckt auch im Backofen erwärmt werden. Heizen Sie den Backofen auf 160 °C Umluft vor. Füllen Sie nun den Reis in eine ofenfeste Form, fügen Sie etwas Wasser hinzu und decken Sie die Form gut mit Aluminium ab. Je nach Menge sollte der Reis in rund 15 Minuten heiß sein.

Wie Sie Milchreis aufwärmen können

Milchreis wird am besten langsam, bei schwacher Hitze erwärmt. Geben Sie hierzu etwas Milch und den Milchreis zusammen in einen Topf. Nun müssen Sie ununterbrochen rühren, bis wenigstens 70 °C erreicht sind.

Einfacher ist es in der Mikrowelle. Geben Sie den Milchreisrest mit etwas Milch in einen mikrowellenfesten Behälter und legen Sie den Deckel lose auf. Stellen Sie die Mikrowelle auf 600 bis 800 Watt für eine Minute.

Verrühren Sie alles gründlich und wiederholen Sie den Vorgang für eine weitere Minute. Sollte der Milchreis danach etwas zu trocken sein, können Sie etwas Milch hinzugießen.

Wie wird gekochter Reis richtig gelagert?

Wie bei allen stärkehaltigen Lebensmitteln besteht auch bei Reis die Gefahr vor dem Bacillus cereus. Dieses Bakterium ist auch in Kartoffeln und Nudeln anzutreffen.

In der Regel stellen die Sporen von Bacillus cereus in kleinen Mengen kein Problem dar. Nehmen sie aber überhand, können sie zu Magen-Darm-Infekten führen. In der Regel werden die Zellen des Bakteriums durch das Kochen zum größten Teil abgetötet. Jedoch können bei Temperaturen unter 100 °C einige überleben und sich zu giftigen Stoffen vermehren.

Daher sollte Reis nach dem Kochen zügig abgekühlt werden und danach umgehend im Kühlschrank gelagert werden. Spätestens nach zwei Tagen muss er dann aufgegessen sein. Infos zum Reis einfrieren gibt es hier

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Schnelles Essen fuer Gaeste
Schnelles Essen für Gäste zum Vorbereiten – 10 Ideen
Snacks zu Halloween fuer Kinder
10 Snacks & Essen zu Halloween für Kinder
Kleinigkeit zum Essen fuer Kollegen
Kleinigkeiten zum Essen für Kollegen – 10 Ideen
Snacks fuer eine Party
20 kleine Snacks für Gäste schnell gemacht
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Essen mit Y als Anfangsbuchstabe
Essen mit Y – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit U als Anfangsbuchstabe
Essen mit U – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit X als Anfangsbuchstabe
Essen mit X – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit Q als Anfangsbuchstabe
Essen mit Q – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel