Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Kartoffelgratin Rezept: schnell & einfach

Kartoffelgratin kann als eigenständiges Gericht oder als Beilage betrachtet werden. Mit unserem Rezept für ein schnelles und einfaches Kartoffelgratin lässt sich auch perfekt variieren!

Die besten Tipps für Kartoffelgratin
  • Funktioniert mit allen Kartoffelsorten!
  • Kann auch mit bereits gekochten Kartoffeln gratiniert werden.
  • Käse nach persönlicher Vorliebe oder jedes Mal neue Sorte!
  • Schmeckt auch kalt am nächsten Tag!

Einfaches Kartoffelgratin Rezept

Kartoffelgratin Rezept

Kartoffelgratin Rezept

Einfach und schnell gezauberte Gerichte wie dieses Kartoffelgratin Rezept beweisen, dass täglich frisches Kochen durchaus möglich ist.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Portionen 4 Personen

Küchengeräte & Zubehör

  • Gemüseschäler
  • Gratinform
  • Backofen
  • Schneidebrett und Messer

Zutaten
  

  • 750 g Kartoffeln
  • 250 ml Schlagobers
  • 250 ml Milch
  • 100 g Käse,gerieben
  • Butter für die Form
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Knoblauch nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Dabei den Ofenschon auf 180 Grad vorheizen.
  • Nach Belieben die Form mit einer geschälten Knoblauchzehe ausreiben, jedenfalls aber die Gratinform mit der Butter einfetten.
  • Schlagobers und Milch mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss passend zum Käse abschmecken
  • Die Kartoffelscheiben wie Dachziegel in die Gratinform schlichten. Mit dem Käse bestreuen und mit der Milch-Obers-Mischung übergießen.
  •  Für 60 Minuten im Backofen backen.

Varianten: Kartoffelgratin mit Gemüse, Hackfleisch, Brokkoli und Speck

Mit Gemüse: Die einfachste Variante ist das Untermischen von beliebigen Gemüsesorten in Scheiben geschnitten. Bei blanchiertem Tiefkühlgemüse oder anderweitig vorgekochtem Gemüse, müssen auch die Kartoffeln vorgekocht werden.

Mit Hackfleisch: Das Hackfleisch kann vorgekocht werden, ähnlich wie bei Lasagne, und dann zwischen die einzelnen Lagen Kartoffelscheiben gepackt werden oder das Hackfleisch kommt als Boden in die Form und wird mit den Kartoffeln abgedeckt. Ist das Hackfleisch vorgekocht, können auch die Kartoffeln vorgegart werden.

Mit Brokkoli: Dafür werden die Kartoffeln in grobe Würfel geschnitten und der Brokkoli in seine Röschen geteilt. Brokkoli kurz blanchieren und Kartoffeln weich kochen. Gemischt in die vorgefettete Form geben und mit Sahne sowie Käse überziehen. 

Mit Speck: Der Speck kann in Würfel geschnitten, einfach immer wieder zwischen die Lagen Kartoffelscheiben gestreut werden. Speckscheiben funktionieren ähnlich. Gerne werden Speckwürfel auch mit dem Käse gemischt und über die Kartoffelscheiben gestreut. Erlaubt ist, was schmeckt!

Varianten: Kartoffelgratin mit Hackfleisch

Auf etwa 750 g Kartoffeln werden etwa 250 g Hackfleisch gerechnet. Die Kartoffeln werden in Scheiben geschnitten und das Hackfleisch mit Gewürzen nach Wahl kurz angebraten. Kartoffeln und Hackfleisch dann wie Lasagne in die gefettete Form schlichten. Mit Brühe nach Wahl übergießen, mit etwas Käse und Butterflocken bedecken und bei 180 Grad Ober- und Unterhitze etwa 30 bis 40 Minuten backen.

Kartoffelgratin mit Hackfleisch

Wie kann man die Backzeit verkürzen?

Kartoffelgratin eignet sich perfekt, um vorgekochte oder auch gebratene Kartoffeln zu verwerten. Einfach in Scheiben schneiden. In eine gebutterte Form schlichten mit Käse bestreuen und bei 200 Grad Oberhitze überbacken oder besser gesagt gratinieren, bis der Käse beginnt braun zu werden.

Welche Kartoffeln am besten für Gratin?

Empfohlen werden meist festkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln. Dies bedeutet nicht, dass man das Gratin aus mehlig kochenden Kartoffeln nicht zubereiten kann!

Welcher Käse am besten zu Gratin?

Es gibt unzählige Rezepturen. Von Parmesan-Mozzarella-Mischungen über Gouda bis hin zu Feta wurde schon alles gesehen und ausprobiert. Beliebt ist auch geriebener Bergkäse.

5/5 - (2 votes)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Wirsing roh essen
Kann man Wirsing roh essen?
Chinakohl roh essen
Kann man Chinakohl roh essen?
Wie schmeckt roher Hokkaido
Kann man Hokkaido roh essen?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Die besten Honig Geschenke & Geschenksets 2022
Gewuerz mit K am Anfang
Gewürz mit K
Gewuerz mit M am Anfang
Gewürz mit M
Gewuerz mit I am Anfang
Gewürz mit I
Gewuerz mit F am Anfang
Gewürz mit F
Gemuese mit Y am Anfang
Gemüse mit Y
Gemuese mit W am Anfang
Gemüse mit W
Gemuese mit J am Anfang
Gemüse mit J
Gemuese mit Z am Anfang
Gemüse mit Z