Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Kichererbsen Kochzeit: Wie lange kochen?

Kichererbsen Kochzeiten bewegen heute nicht allein die Anhänger der Veganen Szene. Mit dem Einzug der orientalischen Aromenwelten, fanden mehr und mehr Kichererbsengerichte ihren Weg zu uns.

Kichererbsen Kochzeit

Optimale Kochzeit: Kichererbsen wie lange kochen?

Für die optimale Kochzeit von Kichererbsen gehen wir in unserem Vergleich von getrockneten und vorgeweichten Kichererbsen aus:

Kichererbsen Kochzeiten für Topf, Mikrowelle, Schnellkochtopf und Dampfgarer

Kochzeit im Topf: mindestens 60 Minuten, Temperatur: 100 °C
Hinweis: Einweichzeit sollte 12 Stunden nicht unterschreiten. Vor dem Kochen die Kichererbsen dann noch einmal waschen. Die gekochten Kichererbsen kannst du aufgelegt wieder trocknen und auch als Snacks mit Gewürzen im Ofen backen.

Kochzeit in der Mikrowelle: Nicht empfohlen
Hinweis: Es empfiehlt sich in der Mikrowelle nur vorgekochte Kichererbsen aufzuwärmen!

Kochzeit im Dampfgarer: mindestens 90 Minuten, Temperatur: 80 °C
Hinweis: Dabei werden die gespülten und eingeweichten Kichererbsen im ungelochten Dampfgarer gegart.

Kochzeit im Schnellkochtopf: 20 Minuten, Temperatur: 100 °C / Stufe 2
Hinweis: Auch hier gilt die Zeit für eingeweichte Kichererbsen. Nach dem Erreichen der Temperatur kannst du die Hitzezufuhr auf niedrig reduzieren. Je länger Kichererbsen vor dem Kochen eingeweicht wurden, desto kürzer ist die Kochzeit. Dies gilt für alle Kochgeräte. Eine Einweichzeit von 24 Stunden halbiert die Kochzeit!


Wie lange müssen getrocknete Kichererbsen gekocht werden?

Kichererbsen sind gar, wenn du sie leicht anstechen kannst, ohne dass sie gleich zerfallen. Das kann bei mittlerer Hitze, also einem Köcheln, keinem blubbernden Kochen, bis zu 2 Stunden dauern, in einem gewöhnlichen Topf mit Wasser auf dem Herd. Wenn du deine Kichererbsen am Abend zuvor in Wasser einweichst, kannst du diese Kochzeit auf etwa die Hälfte reduzieren.

getrocknete Kichererbsen kochen

Wie lange kocht man Kichererbsen im Schnellkochtopf?

Wie bei allen Gerichten sorgt der Schnellkochtopf für jede Menge Zeitersparnis. Kichererbsen sind, ein wenig abhängig von der zu kochenden Menge, in etwa 20 Minuten im Druckkochtopf weich gegart.

Wann sind Kichererbsen nicht mehr giftig?

Kichererbsen besitzen einen Inhaltsstoffe, welcher Phasin genannt wird und dieser ist für den menschlichen Organismus giftig. Durch das Kochen zerfällt dieser Giftstoff und die Kichererbsen werden ungefährlich für den menschlichen Verzehr.

Sind Dosen Kichererbsen gekocht?

Für alle Waren, welche du zuvor noch nie gekauft und verwendet hast, gilt, dass du einen Blick auf die Etiketten und angegebenen Erklärungen, beispielsweise zu Zubereitungszeiten, wirfst. Die meisten Konserven sind vorgekocht, so auch Kichererbsen aus der Dose. Du kannst sie sofort in Eintöpfe geben, über Salate streuen oder zu Hummus weiterverarbeiten.

Was macht man aus Kichererbsen?

Kichererbsen werden für viele Gerichte verwendet, nicht nur aus der vegetarischen oder veganen Küche. Vor allem auch die Küche des Mittelmeeres und des Ostens ist reich an Gerichten aus Kichererbsen. Selbst Nudeln oder Brot sowie Pfannkuchen können aus Mehl von Kichererbsen gebacken werden. Die bekanntesten Gerichte aus Kichererbsen sind, neben Hummus, Falafel, Farinata und Curry sowie Salat.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Wirsing roh essen
Kann man Wirsing roh essen?
Chinakohl roh essen
Kann man Chinakohl roh essen?
Wie schmeckt roher Hokkaido
Kann man Hokkaido roh essen?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Die besten Honig Geschenke & Geschenksets 2022
Gewuerz mit K am Anfang
Gewürz mit K
Gewuerz mit M am Anfang
Gewürz mit M
Gewuerz mit I am Anfang
Gewürz mit I
Gewuerz mit F am Anfang
Gewürz mit F
Gemuese mit Y am Anfang
Gemüse mit Y
Gemuese mit W am Anfang
Gemüse mit W
Gemuese mit J am Anfang
Gemüse mit J
Gemuese mit Z am Anfang
Gemüse mit Z