Pizza einfrieren: So geht es richtig

Pizza ist in eingefrorener Form eines der beliebtesten Fertiggerichte, daher kann man auch problemlos frisch zubereitete Pizza einfrieren. Das hat vor allem geschmackliche Vorteile, da man sich an seiner eigenen Pizza kreativ ausleben kann.

Die wichtigsten Tipps auf einen Blick
  • Pizza kann gebacken und ungebacken eingefroren werden.
  • Die Haltbarkeit der beiden Varianten unterscheidet sich kaum.
  • Die Pizza darf nicht im heißen Zustand eingefroren werden.
  • Industrielle Pizza ist länger haltbar als die eigens hergestellte Variante.
  • Eingefrorene Pizza ist ca. 12 Monate haltbar.

 
Unsere Anleitung als Video ansehen:


Wie sollte man Pizza einfrieren und auftauen?

Die folgenden Unterpunkte erläutern, wie man am schnellsten und am besten eine Pizza einfrieren kann. Hält man sich an diese Vorgaben, kann man die Pizza mehrere Monate im Gefrierschrank aufbewahren und hat binnen weniger Minuten eine leckere Mahlzeit zubereitet.

  1. Der zubereitete Pizzateig wird ausgerollt und kann nach Belieben belegt werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, der eigene Geschmack ist entscheidend.
  2. Wenn nach dem Backen und Essen noch ein Rest übrig geblieben ist, den man nicht in den nächsten Tagen verzehren möchte, muss dieser erst abkühlen.
  3. Ist die Pizza auf Zimmertemperatur abgekühlt, sollte sie zügig eingefroren werden. Zu langes Verweilen bei Zimmertemperatur würde die Bildung von Keimen begünstigen.
  4. Möchte man die Pizza zum Einfrieren vorbacken, sollte sie nicht komplett gebacken werden. Etwa fünf Minuten vor dem Ende der Backzeit kann sie bereits aus dem Ofen genommen werden.
  5. Bezügliches des Abkühlens gelten die oben beschriebenen Ausführungen.
  6. Beim Verpacken geht es darum, die Pizza vor der im Gefrierschrank herrschenden Feuchtigkeit zu schützen. Mit welchen Verpackungen das am besten gelingt, wird im Anschluss an diese Anleitung ausgeführt.
  7. Auf der Verpackung ist das Datum des Einfrierens zu notieren. Das dient vor allem der Kontrolle darüber, bis wann die Pizza verzehrt werden sollte. Zusätzlich empfiehlt es sich, zu vermerken, welche Zutaten sich auf der Pizza befinden.
  8. Pizza kann im Backofen aufgetaut werden. Dazu wählt man die vorgesehene Backtemperatur und gibt die tiefgefrorene Pizza in den vorgeheizten Backofen. Das verhindert, dass die Zutaten auf der Pizza wässrig werden.

Pizza einfrieren


Worin kann man Pizza einfrieren?

Pizza lässt sich am besten in Folie eingepackt einfrieren. Man umwickelt sie mehrfach mit einer Frischhalte- oder alternativ einer Aluminiumfolie. Einzelne Stücke können auch in einem Gefrierbeutel verstaut werden. Die Pizza ist dabei vor Feuchtigkeit sicher. Vor allem der Belag wäre sonst anfällig für Gefrierbrand. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann auch die bereits einzelnen verpackten Stücke, dann noch mal in einer Frischhaltedose lagern um sie vorm Zerdrücken im Gefrierschrank zu schützen.


Wie lange ist Pizza tiefgekühlt haltbar?

Selbstgemachte Pizza bleibt eingefroren etwa ein Jahr haltbar. Industriell hergestellte Tiefkühlpizza kann bis zu eineinhalb Jahren im Gefrierschrank gelagert werden. Das liegt vor allem daran, dass bei ihrer Produktion die Kühlkette nicht unterbrochen wurde.

Haltbarkeit von frischer Pizza im Kühlschrank?

Gebackene Pizza sollte im Kühlschrank nicht länger als vier bis fünf Tage aufbewahrt werden. Nach Ablauf dieser Zeit ist die Gefahr einer Keimbelastung zu hoch. Im Kühlschrank sollte die Pizza ebenfalls wie oben beschrieben verpackt sein.

Zubereitung von Pizza nach dem Auftauen

Die Pizza kann direkt aus der Gefriertruhe in den vorgeheizten Backofen gegeben werden. Vorgebackene Pizza muss etwas länger backen als Pizza, die bereits vor dem Einfrieren durchgebacken war. Natürlich ist auch die Zubereitung in Pizzaofen, Pizzamaker oder Minibackofen kein Problem. Auch fürs Grillen auf dem Pizzastein ist tiefgefrorene Pizza verwendbar.

Pizza nach dem Auftauen (1)

Kann man eine vorbereitete Pizza ungebacken einfrieren?

Pizza kann ebenfalls in ungebackenem Zustand eingefroren werden. Dazu legt man sie zunächst auf ein Brett oder einen Teller und lässt sie einfrieren, bevor man sie verpackt. Der Pizzateig würde sonst an der Verpackung kleben bleiben.

Warum sollte man eine Pizza nicht im heißen Zustand einfrieren?

Friert man heiße Pizza ein, schadet das vor allem dem Gefrierschrank und den anderen darin befindlichen Lebensmitteln. Zudem wird die Tomatensoße sauer, wenn man sie im heißen Zustand einfriert.

2.7/5 - (8 votes)
Alexander Wittmann
Schnelles Essen fuer Gaeste
Schnelles Essen für Gäste zum Vorbereiten – 10 Ideen
Snacks zu Halloween fuer Kinder
10 Snacks & Essen zu Halloween für Kinder
Kleinigkeit zum Essen fuer Kollegen
Kleinigkeiten zum Essen für Kollegen – 10 Ideen
Snacks fuer eine Party
20 kleine Snacks für Gäste schnell gemacht
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Essen mit Y als Anfangsbuchstabe
Essen mit Y – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit U als Anfangsbuchstabe
Essen mit U – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit X als Anfangsbuchstabe
Essen mit X – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit Q als Anfangsbuchstabe
Essen mit Q – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel