Die 10 besten Ratatouille Beilagen: Was dazu essen?

Heute dreht sich alles um Ratatouille Beilagen. Eine Köstlichkeit aus der provenzalischen Küche ist der geschmorte Gemüseeintopf, der auch unter dem Namen Ratatouille bekannt ist. Es ist sowohl eine Vorspeise als auch eine Hauptspeise und kann daher kalt oder heiß gegessen werden. Welche Beilagen sich zu Ratatouille besonders eignen und dazu genießen lassen, erfahren Sie in unserem folgenden Ratgeber.

Ratatouille Beilagen

Ratatouille Beilagen: Unsere 10 Empfehlungen

Ratatouille ist eine Gemüsepfanne, die sich mit verschiedenen Beilagen servieren lässt. Da dieses besondere Gericht sowohl kalt als auch heißt schmeckt, ist auch die Beilagenvielfalt sehr individuell.

  1. Eine klassische Beilage ist ohne Frage ein schlichter Jasmin- oder Basmati-Reis, der farblich besonders auffällt.
  2. Ebenfalls sehr beliebt ist ein knuspriges Baguette, beispielsweise ein Steinofenbaguette oder ein Zwiebelbaguette.
  3. Kinder sind zwar nicht unbedingt immer ein größer Gemüsefan, doch mit knusprigen Pommes Frites lassen sie sich gern überzeugen.
  4. Um dem Ratatouille eine besonders exquisite Note zu geben, lässt sich das Gemüsegericht wunderbar mit einem Rumpsteak servieren.
  5. Eine gelungene Ratatouille Beilage sind Nudeln, die es in unterschiedlichen Ausführungen gibt. Insbesondere Kinder sind von dieser Beilage begeistert.
  6. Ratatouille passt zum Beispiel auch perfekt zu Grillfleisch. Gegrillte Lammkoteletts und Ratatouille harmonisieren wunderbar zusammen.
  7. Sehr ungewöhnlich und doch absolut köstlich ist ein Ofen Ratatouille, welches mit Pulled Chicken verfeinert wird.
  8. Eine köstliche Ratatouille Beilage ist ein Meeresfisch sowie eine cremige Kräutersauce, die beides perfekt miteinander abrundet.
  9. Eine kross gebratene Polenta aus Maisgrieß lässt sich wunderbar zu einer frischen Ratatouille servieren. Abgerundet wird die köstliche Mahlzeit durch etwas Parmesan.
  10. Bratkartoffeln, kross angebraten, lassen sich sehr gut zusammen mit einer Gemüsepfanne kombinieren.

Beilagen mit Fleisch, Fisch & Vegetarisch

Mit Fleisch: Im Grunde genommen kann zu einer frischen Ratatouille jedes Fleisch serviert werden. Ganz gleich ob ein Minutensteak oder ein Rumpsteak, perfekt angebraten ist eine hervorragende Beilage.

Mit Fisch: Wer Fleisch nicht mag oder mal etwas Abwechslung auf den Tisch bringen möchte, serviert das Ratatouille mit einem Meeresfisch. Der Fisch wird dazu in der Pfanne angebraten und im Anschluss mit dem Gemüse auf dem Teller verteilt.

Vegetarisch: Die Gemüsepfanne ist bereits vollständig vegetarisch, sodass sie unbedenklich genossen werden kann. Statt Fleisch oder Fisch lässt sich beispielsweise sehr gut ein frisches Baguette dazu reichen, um damit die Sauce aufzunehmen.

Ratatouille als Auflauf: Was dazu?

Zu einem Ratatouille Auflauf passt sehr gegrilltes Fleisch, aber auch durchaus ein Minutensteak. Allerdings muss gar nicht unbedingt ein Stück Fleisch oder ein Fisch dazu serviert werden, denn auch ein Baguette oder ein knuspriges Fladenbrot ist einfach perfekt. Alternativ schmecken aber auch Kartoffeln, gedünstet oder gebraten, Pasta oder ein schlichter Reis dazu. Die Vielfältigkeit der Beilagen ist sehr groß, sodass in jedem Fall für jeden Etwas dabei ist.

Low Carb Beilagen ohne Kohlenhydrate

Eine Low Carb Beilage ohne Kohlenhydrate zu finden, ist eine kleine Herausforderung. Das liegt nicht zuletzt daran, dass das Ratatouille bereits aus kohlenhydratarmen Lebensmitteln besteht und eine weitere Gemüsebeilage nicht notwendig ist. Eine Alternative wäre beispielsweise Quinoa, der wunderbar als Reisersatz geeignet ist. Aber auch Kartoffeln passen durchaus in die Low Carb Ernährung hinein, sodass sie ebenfalls sehr gut als Beilage genommen werden können.

Low Carb Ratatouille Beilagen (1)

Polenta, Kartoffeln & Gemüse als Beilage

Polenta: Polenta aus Maisgrieß eignet sich sehr gut als Ratatouille Beilage. Cross angebraten schmeckt sie raffiniert und himmlisch. Um der Polenta das gewisse Etwas zu verleihen, wird sie einfach mit etwas Parmesan garniert.

Kartoffeln: Kartoffeln lassen sich wunderbar zu einer Ratatouille servieren. So entsteht eine komplette Mahlzeit, die überaus sättigend ist.

Gemüse: Eine weitere Gemüsebeilage ist nicht notwendig. Ratatouille besteht bereits aus mediterranen Gemüsesorten, die perfekt aufeinander abgestimmt sind und ausreichend sind.

Welche Vorspeise passt zu Ratatouille?

Ratatouille ist bereits eine Gemüsemischung, die häufig als Vorspeise serviert wird. Wer sie beispielsweise als Hauptgericht genießen möchte, kann beispielsweise als Vorspeise eine Zwiebelsuppe oder eine Creme-Suppe essen. Aber auch knuspriges Brot mit einer selbst zubereiteten Kräuter- oder Knoblauchbutter ist als Vorspeise immer geeignet.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Erdbeeren einkochen
Erdbeeren einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Bohnen einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Pilze einkochen
Pilze einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Fleisch einkochen
Fleisch einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Karotten Möhren Kochen
Karotten: Alle Infos, Nährwerte & Gerichte
Banane Lebensmittel
Bananen: alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Brokkoli
Brokkoli: Alle Infos, Nährwerte, Vitamine & mehr
Haferflocken lebensmittel
Haferflocken: Alle Infos auf einen Blick