Wir vergleichen nicht nur diverse Gefrierschränke sondern zeigen auch ob es einen professionellen Gefrierschrank Test von einer Verbraucher-Zeitschrift gibt. Die Stiftung Warentest, Ökotest und andere Magazinen veröffentlichen oft Testberichte zu Küchengroßgeräten. Im Anschluss finden Sie dann noch einen Ratgeber der alle Fragen rund um den Kauf eines Gefrierschrank beantwortet. Oft werden die Geräte umgangssprachlich auch als Eisschrank bezeichnet.

Direkt zu Teil 1: Empfehlungen Direkt zu Teil 2: Testberichte
bester Gefrierschrank Test

Sie suchen den besten Gefrierschrank? Wir zeigen unsere Empfehlungen!


Gefrierschrank Vergleich: Unsere Empfehlungen in der Bestenliste

Los geht es mit unserem Vergleich. Die Empfehlungen der besten Gefrierschränke basieren auf einem Vergleich der wichtigsten Kriterien. Dazu gehören die Abmessungen, die Energieeffizienzklasse, der jährliche Energieverbrauch, die Geräuschemissionen, der Nutzinhalt, der Installationstyp  & vieles mehr. Die Grundlage des Gefrierschrank Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten Daten. Die Geräte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

KAUFTIPP
Siemens iQ500 GS58NAW41 Gefrierschrank / A+++ / Gefrierteil: 360 L / Weiß / NoFrost / IceTwister / BigBox
PREISTIPP
AEG RDB72321AX Freistehender Doppeltür - Kühlautomat / 1404 mm / Gefrierteil oben / 223 L / Farbe: Edelstahltürfronten, silberne Seitenwände
Amica GS 15406 Gefrierschrank/A++ / 125,2 cm Höhe / 163 kWh/Jahr / 140 L Gefrierteil
Liebherr GP 1486 Gefriergerät / A+++ / 104 L
Bosch GSN51AW41 Serie 6 Gefrierschrank / A+++ / 161 cm Höhe / 174 kWh/Jahr / 286 L Gefrierteil / weiß / LED-Beleuchtung
Bauknecht GKN 17G3 A2+ WS NoFrost Gefrierschrank / 225 kWh/Jahr / 167 cm Höhe / 222 L Gesamtnutzinhalt / weiß / 41 dB / NoFrost
Marke
Siemens
AEG
Amica
Liebherr
Bosch
Bauknecht
Produkt
iQ500 GS58NAW41
RDB72321AX Kühl-Gefrier-Kombination
GS 15406 Gefrierschrank
GP 1486 Gefriergerät
GSN51AW41 Serie 6
GKN 17G3 A2+ WS NoFrost Gefrierschrank
Bester Gefrierschrank
Bestes Gefrierschrank Test
Abmessungen
78 x 70 x 191 cm
54,5 x 60,4 x 140,4 cm
59,7 x 54,5 x 125,2 cm
62,8 x 85,1 x 60,2 cm
78 x 70 x 161 cm
64,5 x 59,5 x 167 cm
Energieeffizienzklasse
A+++
A++
A++
A+++
A+++
A++
jährlicher Energieverbrauch
201 Kilowattstunden
183 Kilowattstunden
163 Kilowattstunden
keine Angabe
174 Kilowattstunden
225 Kilowattstunden
Geräuschemissionen
41 dB
40 dB
40 dB
37 dB
41 dB
41 dB
Nutzinhalt
360 Liter
223 Liter
140 Liter
106 Liter
324 Liter
235 Liter
Installationstyp
freistehend
freistehend
freistehend
freistehend
freistehend
freistehend
Preis
1.058,69 EUR
393,00 EUR
230,04 EUR
496,00 EUR
ab 1.005,00 EUR
568,95 EUR
KAUFTIPP
Siemens iQ500 GS58NAW41 Gefrierschrank / A+++ / Gefrierteil: 360 L / Weiß / NoFrost / IceTwister / BigBox
Marke
Siemens
Produkt
iQ500 GS58NAW41
Bester Gefrierschrank
Abmessungen
78 x 70 x 191 cm
Energieeffizienzklasse
A+++
jährlicher Energieverbrauch
201 Kilowattstunden
Geräuschemissionen
41 dB
Nutzinhalt
360 Liter
Installationstyp
freistehend
Preis
1.058,69 EUR
PREISTIPP
AEG RDB72321AX Freistehender Doppeltür - Kühlautomat / 1404 mm / Gefrierteil oben / 223 L / Farbe: Edelstahltürfronten, silberne Seitenwände
Marke
AEG
Produkt
RDB72321AX Kühl-Gefrier-Kombination
Bestes Gefrierschrank Test
Abmessungen
54,5 x 60,4 x 140,4 cm
Energieeffizienzklasse
A++
jährlicher Energieverbrauch
183 Kilowattstunden
Geräuschemissionen
40 dB
Nutzinhalt
223 Liter
Installationstyp
freistehend
Preis
393,00 EUR
Amica GS 15406 Gefrierschrank/A++ / 125,2 cm Höhe / 163 kWh/Jahr / 140 L Gefrierteil
Marke
Amica
Produkt
GS 15406 Gefrierschrank
Abmessungen
59,7 x 54,5 x 125,2 cm
Energieeffizienzklasse
A++
jährlicher Energieverbrauch
163 Kilowattstunden
Geräuschemissionen
40 dB
Nutzinhalt
140 Liter
Installationstyp
freistehend
Preis
230,04 EUR
Liebherr GP 1486 Gefriergerät / A+++ / 104 L
Marke
Liebherr
Produkt
GP 1486 Gefriergerät
Abmessungen
62,8 x 85,1 x 60,2 cm
Energieeffizienzklasse
A+++
jährlicher Energieverbrauch
keine Angabe
Geräuschemissionen
37 dB
Nutzinhalt
106 Liter
Installationstyp
freistehend
Preis
496,00 EUR
Bosch GSN51AW41 Serie 6 Gefrierschrank / A+++ / 161 cm Höhe / 174 kWh/Jahr / 286 L Gefrierteil / weiß / LED-Beleuchtung
Marke
Bosch
Produkt
GSN51AW41 Serie 6
Abmessungen
78 x 70 x 161 cm
Energieeffizienzklasse
A+++
jährlicher Energieverbrauch
174 Kilowattstunden
Geräuschemissionen
41 dB
Nutzinhalt
324 Liter
Installationstyp
freistehend
Preis
ab 1.005,00 EUR
Bauknecht GKN 17G3 A2+ WS NoFrost Gefrierschrank / 225 kWh/Jahr / 167 cm Höhe / 222 L Gesamtnutzinhalt / weiß / 41 dB / NoFrost
Marke
Bauknecht
Produkt
GKN 17G3 A2+ WS NoFrost Gefrierschrank
Abmessungen
64,5 x 59,5 x 167 cm
Energieeffizienzklasse
A++
jährlicher Energieverbrauch
225 Kilowattstunden
Geräuschemissionen
41 dB
Nutzinhalt
235 Liter
Installationstyp
freistehend
Preis
568,95 EUR

Weiter Infos zur Gefrierschrank Bestenliste 

Die Gefrierschrank Bestenliste ca. 1 mal pro Jahr aktualisiert. Der Markt der Küchengroßgeräte ändert sich ständig und Hersteller bringen daher immer neue Modelle auf den Markt. Ist ein Produkt nicht mehr erhältlich nehmen wir es aus dem Produktvergleich und ersetzen es gegen ein anderes Produkt. In diesem Zusammenhang kann es auch vorkommen, dass sich gelegentlich Kauftipp und Preistipp ändert.

Gefrierschrank Test A+++


Gefrierschrank Test: Die Testsieger von Stiftung Warentest & Co

In der folgenden Tabelle sehen Sie welche der Zeitschriften bzw. Sendungen bereits einen Gefrierschrank Test veröffentlicht hat. Desweiteren informieren wir über das Jahr der Veröffentlichung und schreiben ob Testsieger und Testergebnisse kostenlos einsehbar sind. Bei aktuellen Tests ist das meist nicht der Fall.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Ja 2017 Link Nein
Schweizer Fernsehen Nein
Ökotest Nein
Haus & Garten Test Ja 2015 Link Ja
Konsument.at Ja 2018 Link Ja
Ktipp.ch Nein
Saldo.ch Nein
ETM Testmagazin Ja 2017 Link Nein

Ein Gefrierschrank ist aus einem modernen Haushalt nicht mehr wegzudenken. Dennoch hat nicht jedes große Verbrauchermagazin im deutschsprachigen Raum einen Gefrierschrank Test durchgeführt. Der Grund dürfte vermutlich darin liegen, dass die Hersteller alljährlich eine Vielzahl neuer Modelle auf den Markt bringen. Außerdem ist ein entsprechen professionell durchgeführter Test natürlich sehr kostspielig.

Gefrierschrank Test und Testsieger

Ob es einen Gefrierschrank Test von den bekannten Verbraucher-Zeitschriften gibt sehen Sie oben in der Tabelle

 


Test & Testsieger von der Stiftung Warentest

Die Testberichte zu den besten Geräten, welche die Stiftung Warentest ermittelt hat, können sich die Verbraucher bequem per PDF auf den eigenen Rechner laden, sobald sie sich für die Testberichte freigeschaltet haben. Wir haben den Testbericht in unserer Tabelle ganz oben verlinkt: Tabelle . Es wurden übrigens nicht nur Gefrierschränke getestet sondern auch Gefriertruhen.

Testergebnisse Stiftung Warentest

So kann ein Gefrierschrank Test durchgeführt werden

Bei einem Gefrierschrank Test sollten unserer Meinung nach vor allem folgende Kriterien eine Rolle für die Beurteilung spielen. Wie genau letzten Endes die jeweiligen Testorganisationen ihre Tests durchführen können wir natürlich nicht beeinflussen.

FunktionHandhabungEnergieverbrauchVerarbeitung

Um die Funktion eines Gefrierschranks zu testen, orientieren sich die Prüfer an die Anforderungen der DIN EN 62552, wonach die Temperatur im Inneren eines Gefrierschranks zwischen minus 18 und minus 24 Grad liegen sollte. Die Funktionstests laufen über einen Zeitraum von 24 Stunden. Stellen die Tester fest, dass Bauteile in den Innenraum des Gefrierschranks hinein ragen oder sich bestimmte Bereiche nur schlecht erreichen lassen, gibt es von den Prüfern einen Punkteabzug. Insgesamt nimmt die Funktionalität eines Gefrierschranks den wichtigsten Stellenwert in der Beurteilung ein.

Auch wie bedienerfreundlich ein Gefrierschrank ist, wird von den Testern ausführlich unter die Lupe genommen. Dafür betrachten sie insbesondere die Funktionalität der Bedienelemente sowie die Tatsache, wie einfach oder schwergängig sich die Tür öffnen lässt. Welche Lautstärke der Gefrierschrank entwickelt, ermitteln die Prüfer unter realen Bedingungen im Labor. Ferner testen sie auch, wie einfach die Reinigung des Gerätes ist. Und nicht zuletzt werfen sie auch einen ausführlichen Blick in die Bedienungsanleitung und bewerten deren Aufbau und Inhalt.

Im Verlauf der Testreihen sollten die Prüfer auch den Energieverbrauch der Kühlschränke ermitteln. Diesen setzen sie in eine Relation zum Kühlvolumen und der Außentemperatur und bewerten das Gerät anschließend nach einer internen Formel im Hinblick auf die Ökologie.

Des weiteren bewerten die Prüfer die Wertigkeit jener Materialien, aus welchen der Kühlschrank hergestellt ist. Beispielsweise achten sie darauf, ob am Gerät scharfe Kanten vorhanden sind oder wie groß die Spalten sind.


Häufig gestellte Fragen zum Gefrierschrank

Nachdem wir im ersten Abschnitt unseren Gefrierschrank Vergleich gezeigt haben und dann auf das Thema Gefrierschrank Test eingegangen sind, geht es nun um die am häufigsten gestellten Fragen. Wir erklären auch Fachbegriffe und technische Details.

Geschichte des Gefrierschrank

Gefrierschrank TestIn der Antike war man noch auf Eis als natürliches Kühlmittel angewiesen, um Lebensmittel länger haltbar zu machen. Dieses Eis stammte aus den Bergen und wurde in den sogenannten Eiskellern eingelagert. Es sollte bis zum Jahr 1748 dauern, bis William Cullen an der Universität von Glasgow die erste künstliche Kühlung konstruierte. Etwa ein Jahrhundert später, nämlich 1834 wurden künstliche Kühlgeräte erstmals kommerziell vermarktet. Der Kühleffekt wurde durch die Kompression von Luft erreicht. Es sollte noch bis 1859 dauern, bis Ferdinand Carré Ammoniak als Kühlmittel verwendete. Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts nutzten Verbraucher aber auch Holzschränke, die sie mit Eis befüllten, zur Kühlung.

Eis aus Wasser konnte erst ab 1876 künstlich hergestellt werden, nachdem Otto von Linde das sogenannte Linde-Verfahren entwickelt hatte. Ammoniak, das einen üblen Geruch entwickelt und eine ätzende Wirkung hat, wurde erst in den 1920er Jahren durch andere Chemikalien ersetzt, sodass Kühlgeräte schließlich in den 1930er Jahren die US-amerikanischen Haushalte erobern konnten. In dieser Zeit wurden Flourchlorkohlenwasserstoffe als Kühlmittel verwendet, welche jedoch die Ozonschicht der Erde schädigen. Seit den 1990er Jahren verzichten die Hersteller deshalb auf dieses Kühlmittel.

Worauf achten beim Gefrierschrank kaufen: Die 5 wichtigsten Dinge

Gefrierschrank kaufenVerbraucher, die sich einen neuen Gefrierschrank zulegen möchten, sollten im Gefrierschrank Test also auf einige Aspekte ein besonderes Augenmerk legen. Wichtig sind vor allem folgende Punkte:

  1. Wie groß ist der Gefrierschrank? Das hängt nicht nur davon ab, wie viel Platz in der Wohnung für das Gerät zur Verfügung steht, sondern auch davon, wie viele Personen im Haushalt leben.
  2. Der Installationstyp: Wer ausreichend Platz zur Verfügung hat, kann sich problemlos für ein freistehendes Modell entscheiden. Andernfalls ist ein Einbaugerät wohl die bessere Alternative.
  3. Wie hoch ist der Stromverbrauch? Weil der Gefrierschrank rund um die Uhr läuft, ist diese Frage insbesondere im Hinblick auf die Folgekosten wichtig.
  4. Muss das Gerät abgetaut werden? Bei Modellen älterer Bauart war es üblich, dass sie von Zeit zu Zeit abgetaut werden mussten. Neue Geräte sind dagegen oftmals mit der No-Frost-Technik ausgestattet, die das Abtauen überflüssig macht.
  5. Wie gut ist die Isolierung? Dieser Aspekt ist vor allem im Hinblick auf die Stromkosten wichtig. Darüber hinaus bildet sich in gut isolierten Gefrierschränken weniger Eis.

Erklärung: So funktioniert ein Gefrierschrank

Technisch gesehen arbeitet ein Gefrierschrank nach dem selben Prinzip wie ein Kühlschrank: Dem Innenraum des Gerätes wird durch Wärmeüberträger Wärme entzogen, die daraufhin an die Umgebung abgegeben wird. Bei Geräten, die in Privathaushalten genutzt werden, kommt dafür üblicherweise die Kompressortechnik zum Einsatz. Das heißt, ein Kältemittel wird mit Hilfe eines Kompressors verdichtet, woraufhin es sich erwärmt. Über einen Verflüssiger, der sich an der Rückseite des Gerätes befindet, wird die Wärme anschließend an die Umgebung abgegeben.

Nach diesem Prinzip arbeiten auch Geräte, die mit der No-Frost-Technologie ausgestattet sind. Eine Besonderheit liegt darin, dass bei diesen Geräten die Luftfeuchtigkeit durch Umlufttechnik auf ein Minimum reduziert wird. Im nachfolgenden Video wird die Technik sehr gut erklärt:

Stromverbrauch eines Gefrierschrank berechnen?

Den Stromverbrauch eines Gefrierschranks zu berechnen ist für den Laien nicht unbedingt einfach. Es gibt allerdings einige Seiten im Internet, auf welchen der Besitzer lediglich einige Parameter eingeben muss und anschließend zumindest einen ungefähren Anhaltspunkt hat. Zu den wichtigen Parametern für die Berechnung gehören die Leistung des Gerätes in Watt und die Nutzungsdauer.

Gefrierschrank mit Abtauautomatik, Schubladen, Glastür & anderen Features

Moderne Gefrierschränke sind mit zahlreichen Features und Funktionen ausgestattet, welche die Nutzung komfortabler machen. Dazu gehören folgende:

NoFrost FunktionAbtauautomatikSchubladenGlastürEiswürfelbereiter

Durch die No-Frost-Technologie wird die Luftfeuchtigkeit im Inneren des Gefrierschranks reduziert. Dadurch wird die unerwünschte Bildung von Eis verhindert und das lästige Abtauen entfällt.

Gefrierschränke neuerer Generationen sind in den meisten Fällen mit einer sogenannten Abtauautomatik ausgestattet. Das bedeutet, dass im Gerät Heizstäbe integriert sind, die sich in einem Abstand von wenigen Tagen immer wieder einschalten, um zu verhindern, dass sich dicke Eisschichten im Gerät bilden können. Anders als die No-Frost-Technik verhindert die Abtauautomatik die Eisbildung an sich aber nicht.

Gefrierschränke mit Schubladen erleichtern es erheblich, das Gefriergut zu trennen. Während beispielsweise für Fleisch die normalen Ablagefächer völlig ausreichen, wird etwa Gemüse besser in Schubladen gelagert. So findet der Besitzer das gewünschte Gefriergut mit wenigen Handgriffen.

Eine Glastür ist insofern praktisch, als der Besitzer das gewünschte Gefriergut von außen auswählen kann, ohne die Tür öffnen zu müssen. Die Glastür trägt dadurch zu einem niedrigeren Stromverbrauch bei.

Viele Kühlgeräte sind mit einem Eiswürfelbereiter ausgestattet. Der Besitzer kann also auf Knopfdruck Eiswürfel für einen erfrischenden Drink herstellen. Allerdings ist der Stromverbrauch bei diesen Geräten etwas höher als bei Gefrierschränken ohne Eiswürfelbereiter.

Hinweise zum Aufstellen in Garage, Keller & Draußen

Gefrierschrank TestsiegerGarage/Keller: Weil die Umgebungstemperatur eine wichtige Rolle für den Stromverbrauch spielt, bieten sich Garage und Keller zum Aufstellen eines Gefrierschranks geradezu an. Der Grund: Diese Räume werden in aller Regel nicht beheizt, sodass weniger Energie für die Kühlung aufgewendet werden muss.

Küche: Wer seinen Gefrierschrank in der Küche aufstellen möchte, sollte darauf achten, dass das Kühlgerät nicht unmittelbar neben dem Herd steht. Das sorgt nur für unnötig hohe Energiekosten.

Draußen: Ein Gefrierschrank kann auch problemlos im Freien aufgestellt werden. Jedoch sollte der Besitzer darauf achten, dass das Gerät an einem Platz steht, an dem es vor Wind und Wetter geschützt ist.

Wohnwagen: Wer in seinem Wohnwagen einen Gefrierschrank einbauen möchte, sollte sich für einen Mini-Gefrierschrank entscheiden. Diese Geräte sind besonders klein, nehmen im Wohnwagen also nicht allzu viel Platz weg.

Gefrierschrank oder Gefriertruhe: Vorteile und Nachteile

Die Gefriertruhe erfüllt ebenso wie der Gefrierschrank den Zweck, Lebensmittel möglichst lange haltbar zu machen. Allerdings haben beide Kühlgeräte ihre spezifischen Vor- und Nachteile.

Gefrierschrank                Gefriertruhe                
Gut geeignet für

 

  • kleine Familien
  • große Familien
Vorteile

 

  • benötigen nur wenig Platz
  • übersichtlichere Anordnung des Kühlgutes
  • größeres Volumen
  • geringerer Stromverbrauch
  • günstiger in der Anschaffung
Nachteile

 

  • höherer Stromverbrauch
  • der Preis ist höher
  • das Kühlgut ist unübersichtlicher angeordnet
  • der Platzbedarf ist hoch

Reinigung & Wartung des Gefrierschrank

Gefrierschrank TestberichtWorüber ein Gefrierschrank Test eines Verbrauchermagazins meist nicht informiert ist die richtige Reinigung und Pflege. Daher möchten wir auf diesen Punkt hier im Speziellen eingehen.

Damit der Gefrierschrank seine Funktion voll und ganz erfüllt, muss er in regelmäßigen Abständen auch gereinigt und abgetaut werden. Schließlich soll das Kühlgerät nicht zur Brutstätte für Keime und Krankheitserreger werden. Die Reinigung und das Abtauen erfordern aber einiges an Vorbereitung. So sollte der Besitzer etwa vier Stunden vorher die Funktion Super-Frost einschalten und zusätzlich einige Kühlakkus  in das Gerät legen. Dann werden die Lebensmittel noch gut durchgekühlt, bevor sie für die Reinigung entnommen werden. Anschließend wird das Gerät ausgeschaltet und vom Stromnetz genommen.

Gereinigt wird der Gefrierschrank anschließend mit einem feuchten Tuch und lauwarmes Wasser, in dem ein wenig Spülmittel aufgelöst wurde. Das Tuch sollte bei der Reinigung lediglich feucht sein. Nachgewischt wird mit einem weichen, trockenen Tuch.

Energielabel: Was hinter A+, A++ und A+++ steckt

Die Energieeffizienzklasse ist in mehrere Stufen unterteilt, die sich nach dem Strombedarf der Geräte richten. Die A-Klasse ist dabei die sparsamste, wobei der Stromverbrauch bei Geräten, die unter die Klasse A+++ eingestuft sind, besonders gering ist. Die meisten aktuell auf dem MArkt erhältlichen Geräte sind entweder A+++ oder A++ . Desto höher der Strompreis desto schneller machen sich die A+++ Geräte bezahlt da man monatlich weniger Strom verbraucht und somit langfristig spart. Alle Infos bekommen Sie beim Umweltbundesamt.

Energielabel A+++

Anleitung zum Gefrierschrank richtig abtauen

Bevor der Gefrierschrank abgetaut wird, muss das Gerät ausgeschaltet und der Netzstecker gezogen werden. Anschließend wird der Gefrierschrank komplett ausgeräumt. Damit die Lebensmittel nicht auftauen, können sie in der Zwischenzeit in einer Kühltasche mit Kühlakkus aufbewahrt werden. Ist die Eisschicht nur dünn, reicht es aus, am Boden des Gerätes Handtücher auszulegen, bei dickeren Eisschichten sollte besser ein Backblech oder eine große Schüssel verwendet werden.

Gefrierfach abtauen

Beliebte Marken: Liebherr, Bosch, Siemens & Bomann

BauknechtLiebherrBoschSiemensBomann

Möchte man einen Gefrierschrank oder einen Kühlschrank kaufen fällt einem oft als erstes die Marke Bauknecht ein. Bauknecht wurde 1919 gegründet und zählte während des 20. Jahrhunderts zu den führenden Herstellern von Haushaltsgeräten. Seit 1989 ist Bauknecht Teil des US-amerikanischen Unternehmens Whirlpool Corporation. Webseite des Herstellers: Webseite

Gefrierschrank Vergleich

Hans Liebherr gründete die familiengeführte Unternehmensgruppe 1949. Tätig ist die Gruppe in verschiedenen Geschäftsfeldern, wobei der Bereich Hausgeräte nach wie vor ein wichtiges Standbein darstellt. Webseite des Herstellers: Webseite

Gegründet wurde die Robert Bosch GmbH bereits 1886 von Robert Bosch als Automobilzulieferer. Im Lauf der vergangenen Jahrzehnte ist die Bosch GmbH aber auch zu einem wichtigen Hersteller für Haushaltsgeräte und Gebrauchsgüter geworden. Webseite des Herstellers: Webseite

Die Siemens AG wurde 1847 in Berlin gegründet und zählt heute zu den weltgrößten Unternehmen im Bereich der Elektrotechnik. Seinen Kunden bietet Siemens ein umfangreiches Produktportfolio an, darunter auch Haushaltsgeräte der verschiedensten Art. Webseite des Herstellers: Webseite

Bei Bomann handelt es sich um ein Handelsunternehmen, welches seinen Kunden Elektro-Klein- und -großgeräte der verschiedensten Art anbietet.  Seit 1997 ist Bomann Teil der Catronic Gruppe. Webseite des Herstellers: Webseite

Günstigen Gefrierschrank bei Otto, Saturn und Expert kaufen?

Gefrierschränke werden sowohl vom regionalen Fachhandel als auch von vielen Händlern im Internet angeboten. Während die Online-Händler die Geräte meist ein wenig günstiger anbieten, haben  die Käufer im Ladengeschäft vor Ort dafür meist eine bessere Beratung. Beide Varianten haben also ihre Vor- und Nachteile.

OTTOREALMediaMarktExpertSaturn

Im ersten Otto-Katalog, der 1950 erschien, fanden die Kunden ausschließlich Schuhe. In den folgenden Jahren und Jahrzehnten entwickelte sich das Unternehmen schließlich zu einem Universaversender weiter, der von Bekleidung bis Möbel alles für den täglichen Gebrauch anbietet. Neben vielen Kühlschränken gibt es natürlich auch viele Gefrierschränke zu kaufen. Webseite von Otto: www.otto.de

Die Einzelhandelskette Real entstand 1992, als sich mehrere Marktketten wie real-kauf oder Continent zusammenschlossen. Heute betreibt Real deutschlandweit mehrere Supermärke, in welchen die Kunden ein breit gefächertes Sortiment finden. Webseite : www.real.de

Real

Media Markt wurde 1979 als großflächiger Elektromarkt gegründet, um die Lücke zwischen den kleinen Elektrohändlern und dem Versandhandel zu schließen. Nachdem in München ein erster Markt gegründet worden war, folgten weitere Märkte im Umland. Seitdem sich 1989 die Kaufhof AG beteiligt hatte, erfolgte eine weitere Expansion, auch in andere europäische Länder. Webseite: www.mediamarkt.de

Media Markt

Gegründet wurde die Expert-Gruppe 1963 in Hannover. Bei diesem Unternehmen handelt es sich um eine Fachhandelskooperation von Unternehmen, die sich im wesentlichen auf Unterhaltungselektronik spezialisiert hat und die nach außen hin einheitlich auftreten. Webseite : www.expert.de

Gegründet wurde das Unternehmen Saturn 1962, das in den folgenden Jahren langsam expandierte. Nachdem Saturn von der Media Markt-Holding übernommen wurde, erfolgte eine raschere Expansion.  Zur Webseite: www.saturn.de

Saturn

Gefrierschrank-Angebote von Lidl und Aldi zu empfehlen?

Hinweis an Texter: Jeweils auch auf die Namen der Eigenmarke eingehen und wann es das Angebot das letzte mal gab usw.

Aldi: Der Discounter Aldi bietet online einen Stand-Gefrierschrank unter dem Markennamen Studio an. Da Aldi seine Eigenmarken von bekannten Markenherstellern produzieren lässt, dürfte das Gerät qualitativ keine Wünsche offen lassen.

aldi

Lidl: Im Online-Shop hat Lidl mehrere Gefrierschränke im Angebot, darunter auch die Modelle zahlreicher bekannter Hersteller. Auch Lidl bietet die Geräte zu einem wesentlich günstigeren Preis an als der Fachhandel. Sollte nach dem Ablauf der Garantie ein Defekt auftreten, müssen sie aber einen externen Service beauftragen.

lidl

Varianten: Mini-Gefrierschrank, Gefriertruhe & Kühl-Gefrierkombination

Gefrierschränke sind mittlerweile aus dem Alltag im Haushalt nicht mehr wegzudenken. Deshalb gibt es inzwischen auch viele Geräte für spezielle Anforderungen.

Mini-GefrierschrankGefriertruheKühl-Gefrierkombination

Der Mini-Gefrierschrank ist, wie der Name schon sagt, besonders klein. Er eignet sich deshalb bestens für den Einsatz im Outdoor-Bereich oder im Wohnmobil.Gefrierschrank Kaufempfehlung

Bei der Gefriertruhe handelt es sich im Grunde um einen Gefrierschrank mit einem äußerst großen Nutzraum. Die Gefriertruhe lohnt sich also insbesondere, wenn viel Gefriergut eingefroren werden soll oder viele Personen im Haushalt leben.

Die Kühl-Gefrierkombination ist nichts weiter als eine Kombination aus Kühlschrank und Gefrierschrank. Die Geräte besitzen eine Kühlzone, in der die Lebensmittel für den täglichen Gebrauch aufbewahrt werden, sowie eine Gefrierzone, in der die Lebensmittel länger haltbar gemacht werden können. Alle Infos: Kühl-Gefrierkombination Test & Vergleich

Weiterführende Links und Quellen:

Bester Gefrierschrank 2019: Test, Vergleich & wichtige Infos
5 (100%) 31 vote[s]