Wir vergleichen nicht nur diverse Kühlschränke sondern zeigen auch ob es einen professionellen Kühlschrank Test von einer Verbraucher-Zeitschrift gibt. Die Stiftung Warentest, Ökotest und andere Magazinen veröffentlichen oft Testberichte zu Küchengroßgeräten. Im Anschluss finden Sie dann noch einen Ratgeber der alle Fragen rund um den Kauf von Kühlschränken beantwortet. Bei allen Geräten im Vergleich handelt es sich um freistehende Kühlschränke.

Direkt zu Teil 1: Empfehlungen Direkt zu Teil 2: Testberichte
bester Kühlschrank Test

Sie suchen den besten Kühlschrank? Wir zeigen unsere Empfehlungen!

 


Kühlschrank Vergleich: Unsere Empfehlungen in der Bestenliste

Los geht es mit unserem Vergleich. Die Empfehlungen der besten Kühlschränke basieren auf einem Vergleich der wichtigsten Kriterien. Dazu gehören die Abmessungen, die Energieeffizienzklasse, das Fassungsvermögen, der jährliche Energieverbrauch die Geräuschemissionen, besondere Funktionen & vieles mehr. Die Grundlage des Kühlschrank Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten Daten. Die Geräte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Freistehende Kühlschränke Einbaukühlschränke Kühl-Gefrierkombinationen Side-By-Side Kühlschränke

Freistehende Kühlschränke

KAUFTIPP FAMILIEN
Siemens KS36VVL4P Kühlschrank / A+++ / 186 cm / 75 kWh/Jahr / 348 L Kühlteil / Supercooling
PREISTIPP FAMILIEN
Gorenje R6192FX Kühlschrank / A++ / Höhe 185 cm / Kühlen: 368 L / Edelstahl / Dynamic Cooling-Funktion / 7 Glasabstellflächen
KAUFTIPP SINGLES
AEG RTB91431AW Freistehender Tisch-Kühlschrank / 850 mm / ****- Gefrierfach / 133 L / Farbe: Weiß
PREISTIPP SINGLES
Bomann Vollraumkühlschrank VS 2185 weiß
Bomann VS 3171 Kühlschrank / A++ / 144 cm / 103 kWh/Jahr /245 L Kühlteil / Flaschenhalterung
SEVERIN Tischkühlschrank mit Gefrierfach, 86 L/10 L, Energieeffizienzklasse A+, KS 9893, Weiß
Marke
Siemens
Gorenje
AEG
Bomann
Bomann
Severin
Produkt
KS36VVL4P
R6192FX
RTB91431AW
VS 2185
VS 3171
KS 9893
Beste Kühlschrank
Bestes Kühlschrank Test
Beste Kühlschrank
Beste Kühlschrank
Bauart
Freistehend
Freistehend
Freistehend
Freistehend
Freistehend
Freistehend
Mit / Ohne Gefrierfach
Ohne Gefrierfach
Ohne Gefrierfach
Mit Gefrierfach
Ohne Gefrierfach
Ohne Gefrierfach
Mit Gefrierfach
Abmessungen
60 x 65 x 186 cm
64 x 59,9 x 184,9 cm
59,6 x 63,5 x 85 cm
57,7 x 55,9 x 84,6 cm
55,1 x 55,4 x 144 cm
49,5 x 49,5 x 84,6 cm
Energieeffizienzklasse
A+++
A++
A+++
A++
A++
A+
Fassungsvermögen
346 Liter
368 Liter
133 Liter
137 Liter
245 Liter
96 Liter
jährlicher Energieverbrauch
75 Kilowattstunden
114 Kilowattstunden
95 Kilowattstunden
93 Kilowattstunden pro Jahr
103 Kilowattstunden
235 Kilowattstunden
Geräuschemissionen
39 dB
38 dB
38 dB
40 dB
40 dB
43 dB
besondere Funktionen
Kindersicherung, LED-Beleuchtung, hyperFresh , Supercooling, Temperaturregelung,
XL-Schubfach für Obst und Gemüse, FreshZone-Schubfach, DynamicCooling-System, Abtau Vollautomatik, Flaschengitter
Behälter für Obst/Gemüse, Umweltfreundlich, Sicherheitsglas, Bogen-Design, LED-Innenbeleuchtung
LED-Beleuchtung, Abtauautomatik, justierbare Standfüße, höhenverstellbare Glasablagen
Innenbeleuchtung, Abtauautomatik, Flaschenhalterung, 4 Glasbalagen
Gefrierfach, automatische Abtauung, Temperaturreglung, Höhenverstellbare Ablagen, Obst-und Gemüseschublade,
Preis
763,00 EUR
ab 428,00 EUR
375,00 EUR
ab 215,82 EUR
ab 330,38 EUR
172,80 EUR
KAUFTIPP FAMILIEN
Siemens KS36VVL4P Kühlschrank / A+++ / 186 cm / 75 kWh/Jahr / 348 L Kühlteil / Supercooling
Marke
Siemens
Produkt
KS36VVL4P
Beste Kühlschrank
Bauart
Freistehend
Mit / Ohne Gefrierfach
Ohne Gefrierfach
Abmessungen
60 x 65 x 186 cm
Energieeffizienzklasse
A+++
Fassungsvermögen
346 Liter
jährlicher Energieverbrauch
75 Kilowattstunden
Geräuschemissionen
39 dB
besondere Funktionen
Kindersicherung, LED-Beleuchtung, hyperFresh , Supercooling, Temperaturregelung,
Preis
763,00 EUR
PREISTIPP FAMILIEN
Gorenje R6192FX Kühlschrank / A++ / Höhe 185 cm / Kühlen: 368 L / Edelstahl / Dynamic Cooling-Funktion / 7 Glasabstellflächen
Marke
Gorenje
Produkt
R6192FX
Bestes Kühlschrank Test
Bauart
Freistehend
Mit / Ohne Gefrierfach
Ohne Gefrierfach
Abmessungen
64 x 59,9 x 184,9 cm
Energieeffizienzklasse
A++
Fassungsvermögen
368 Liter
jährlicher Energieverbrauch
114 Kilowattstunden
Geräuschemissionen
38 dB
besondere Funktionen
XL-Schubfach für Obst und Gemüse, FreshZone-Schubfach, DynamicCooling-System, Abtau Vollautomatik, Flaschengitter
Preis
ab 428,00 EUR
KAUFTIPP SINGLES
AEG RTB91431AW Freistehender Tisch-Kühlschrank / 850 mm / ****- Gefrierfach / 133 L / Farbe: Weiß
Marke
AEG
Produkt
RTB91431AW
Beste Kühlschrank
Bauart
Freistehend
Mit / Ohne Gefrierfach
Mit Gefrierfach
Abmessungen
59,6 x 63,5 x 85 cm
Energieeffizienzklasse
A+++
Fassungsvermögen
133 Liter
jährlicher Energieverbrauch
95 Kilowattstunden
Geräuschemissionen
38 dB
besondere Funktionen
Behälter für Obst/Gemüse, Umweltfreundlich, Sicherheitsglas, Bogen-Design, LED-Innenbeleuchtung
Preis
375,00 EUR
PREISTIPP SINGLES
Bomann Vollraumkühlschrank VS 2185 weiß
Marke
Bomann
Produkt
VS 2185
Beste Kühlschrank
Bauart
Freistehend
Mit / Ohne Gefrierfach
Ohne Gefrierfach
Abmessungen
57,7 x 55,9 x 84,6 cm
Energieeffizienzklasse
A++
Fassungsvermögen
137 Liter
jährlicher Energieverbrauch
93 Kilowattstunden pro Jahr
Geräuschemissionen
40 dB
besondere Funktionen
LED-Beleuchtung, Abtauautomatik, justierbare Standfüße, höhenverstellbare Glasablagen
Preis
ab 215,82 EUR
Bomann VS 3171 Kühlschrank / A++ / 144 cm / 103 kWh/Jahr /245 L Kühlteil / Flaschenhalterung
Marke
Bomann
Produkt
VS 3171
Bauart
Freistehend
Mit / Ohne Gefrierfach
Ohne Gefrierfach
Abmessungen
55,1 x 55,4 x 144 cm
Energieeffizienzklasse
A++
Fassungsvermögen
245 Liter
jährlicher Energieverbrauch
103 Kilowattstunden
Geräuschemissionen
40 dB
besondere Funktionen
Innenbeleuchtung, Abtauautomatik, Flaschenhalterung, 4 Glasbalagen
Preis
ab 330,38 EUR
SEVERIN Tischkühlschrank mit Gefrierfach, 86 L/10 L, Energieeffizienzklasse A+, KS 9893, Weiß
Marke
Severin
Produkt
KS 9893
Bauart
Freistehend
Mit / Ohne Gefrierfach
Mit Gefrierfach
Abmessungen
49,5 x 49,5 x 84,6 cm
Energieeffizienzklasse
A+
Fassungsvermögen
96 Liter
jährlicher Energieverbrauch
235 Kilowattstunden
Geräuschemissionen
43 dB
besondere Funktionen
Gefrierfach, automatische Abtauung, Temperaturreglung, Höhenverstellbare Ablagen, Obst-und Gemüseschublade,
Preis
172,80 EUR

 


Weiter Infos zur Kühlschrank Bestenliste 

Die Kühlschrank Bestenliste ca. 1 mal pro Jahr aktualisiert. Der Markt der Küchengroßgeräte ändert sich ständig und Hersteller bringen daher immer neue Modelle auf den Markt. Ist ein Produkt nicht mehr erhältlich nehmen wir es aus dem Produktvergleich und ersetzen es gegen ein anderes Produkt. In diesem Zusammenhang kann es auch vorkommen, dass sich gelegentlich Kauftipp und Preistipp ändert.


Kühlschrank Test: Die Testsieger von Stiftung Warentest & Co

In der folgenden Tabelle sehen Sie welche der Zeitschriften bzw. Sendungen bereits einen Kühlschrank Test veröffentlicht hat. Desweiteren informieren wir über das Jahr der Veröffentlichung und schreiben ob Testsieger und Testergebnisse kostenlos einsehbar sind. Bei aktuellen Tests ist das meist nicht der Fall.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Ja 2018 Link Nein
Schweizer Fernsehen Nein
Ökotest Nein
Haus & Garten Test Nein
Konsument.at Ja 2017 Link Nein
Ktipp.ch Nein
Saldo.ch Nein
ETM Testmagazin Ja 2017 Link Nein

Die Ergebnisse der Stiftung Warentest sind ja leider kostenpflichtig. In diesem Video welches wir auf Youtube gefunden haben erfährt man aber bereits einiges zum Kühlschrank Test:

Zwar sind Kühlschränke ein unverzichtbares Element in jeder Küche, jedoch wurden die Geräte noch nicht von allen großen Verbrauchermagazinen im deutschsprachigen Raum getestet. Das dürfte vermutlich vor allem an der großen Modellvielfalt liegen, welche die Hersteller alljährlich auf den Markt bringen.

Kühlschrank Test und Testsieger

Ob es einen Kühlschrank Test von den bekannten Verbraucher-Zeitschriften gibt sehen Sie oben in der Tabelle

 


Test & Testsieger von der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat zahlreiche Kühlschränke getestet, damit auch jede Zielgruppe das perfekte Gerät für die Küche findet. Denn ein Singlehaushalt hat ganz andere Ansprüche an den optimalen Kühlschrank wie beispielsweise eine Wohngemeinschaft oder eine Großfamilie. Wir haben den Testbericht in unserer Tabelle ganz oben verlinkt: Tabelle

Auf Youtube haben wir ein Video von der Stiftung Warentest gefunden:

Wie führen Testorganisationen einen Kühlschrank Test durch?

Für einen optimalen Vergleich müssen die verschiedenen Modelle im Kühlschrank Test natürlich nach einem einheitlichen Standard geprüft werden. Folgende Kriterien sind deshalb unserer Meinung nach im Kühschrank Test, der von einem Verbraucherinstitut durchgeführt wird, wichtig. Wie die Verbraucherinstitute jedoch am Ende vorgehen bleibt natürlich ihnen selbst überlassen.

KühlschranktypEisfächerStromverbrauchBedienungsfreundlichkeit

Kühlschränke werden von den Herstellern in unterschiedlichsten Bauarten und Typen hergestellt. Die erste wichtige Frage lautet also für die Prüfer, ob es ein Stand- oder ein Einbaugerät sein soll. Hierbei geben die Prüfer aber zu bedenken, dass das Standardmaß bei Einbaumöbeln üblicherweise bei 60 Zentimetern liegt. Das bedeutet: Der Kühlschrank darf eine Breite von maximal 55 Zentimetern haben, zudem muss auch noch ausreichend Luft für die Hinterlüftung vorhanden sein. Dadurch ist bei einem Einbaugerät das Gebrauchsvolumen geringer als bei freistehenden Kühlschränken. Und auch der Aufwand für die Montage ist größer.

Wie die Prüfer im Kühlschrank Test feststellen, besitzen die meisten Geräte ein bis zwei Fächer, in welchen es besonders kalt wird. Darin lassen sich Lebensmittel, die leicht verderblich sind, bei einer Temperatur von plus drei bis minus zwei Grad bestens lagern.

Auch wenn viele Hersteller mit der Energieffizienzklasse A+ werben, warnen die Prüfer davor. Denn diese hat sich im Kühlschrank Test als schlechteste erwiesen. Der Grund: Während der Lebensdauer des Gerätes ist der Stromverbrauch oftmals höher als der Kaufpreis, sodass sich manches Schnäppchen langfristig betrachtet als teurer Fehlkauf erweist. In diesem Zusammenhang ermitteln die Prüfer auch, wie energieeffizient die Geräte bei unterschiedlichen Temperaturen sind.

Der wohl wichtigste Aspekt im Kühlschrank Test ist für die Prüfer die Handhabung. Schließlich zählen Kühlschränke zu den meistgenutzten Geräten in jedem Haushalt. Jedoch gibt es in dieser Hinsicht bei so manchem Gerät Kritikpunkte. Beispielsweise sind die Einschübe oft schwergängig oder die Ablagen lassen sich nur schlecht verstellen. Und auch die Programmierung ist bei einigen Geräten nicht gerade einfach. Hinzu kommt, dass die Reinigung des Innenraums oftmals äußerst umständlich ist.


Häufig gestellte Fragen zu Kühlschrank:

Nachdem wir im ersten Abschnitt unseren Kühlschrank Vergleich gezeigt haben und dann auf das Thema Kühlschrank Test eingegangen sind, geht es nun um die am häufigsten gestellten Fragen. Wir erklären auch Fachbegriffe und technische Details.

Geschichte des Kühlschrank

Kühlschrank KaufempfehlungLebensmittel werden bereits seit der Antike gekühlt, um sie länger haltbar zu machen. Zur Kühlung verwendete man damals Eis aus den Bergen, welches in tiefen Kellern eingelagert wurde. Der Arzt und Chemiker  William Cullen präsentierte an der Universität Glasgow anno 1748 die erste künstliche Kühlung. Moderne Kühlschränke nach heutigem Verständnis gibt es jedoch erst seit 1834, als Alexander Twinning begann, seine Geräte, welche durch Luftkompression kühlten, zu vermarkten. 1859 setzte Ferdinand Carre schließlich Ammoniak als Kühlmittel ein.

Carl von Linde entwickelte 1876 das sogenannte Linde-Verfahren, ein Verfahren zur Gastrennung, wodurch die Zuverlässigkeit der Kühlgeräte so verbessert werden konnte, dass ein industrieller Nutzen daraus gezogen werden konnte. So war es nunmehr möglich, Wassereis während des ganzen Jahres herzustellen.

Weil Ammoniak eine ätzende Wirkung hat und einen alles andere als angenehmen Geruch verbreitet, sollte es jedoch bis in zu den 1920er Jahren dauern, dass Kühlschränke auch für den Hausgebrauch tauglich waren, weil nunmehr Ersatzchemikalien verwendet wurden. Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts wurden aber auch Eisschränke aus Holz, die mit Eis gespeist wurden, als Kühlschrank verwendet.

Es sollte bis in die 1930er Jahre hinein dauern, dass Kühlschränke zur Grundausstattung in US-amerikanischen Haushalten gehörten. Der erste Kühlschrank in Europa wurde hingegen 1929 in den Zschopauer Motorenwerken J.S.Rasussen konstruiert.

Als Kältemittel wurden ab den 1930er Jahren Flourchlorkohlenwasserstoffe verwendet. Jedoch wurde über der Antarktis in den 1980er Jahren das Ozonloch entdeckt und wenige Jahre später nachgewiesen, dass Flourchlorkohlenwasserstoffe zum Ozonabbau beitragen. Deshalb wurde 1987 das Montreal-Protokoll zum Schutz der Ozonschicht formuliert, welches am 1. Januar 1989 in Kraft getreten ist. Darin verpflichteten sich die Staaten, Maßnahmen zu ergreifen, um eine Veränderung der Ozonschicht zu verhindern. Es sollte jedoch bis 1992 dauern, bis es dem sächsischen Unternehmen „dkk Scharfenstein“ gelang, den ersten FCKW-freien Kühlschrankt zu produzieren. Heute erfolgt die Kühlung standardmäßig mit der sogenannten „Dortmunder Mischung“. Hierbei handelt es sich um eine Mischung aus den Gasen Butan und Propan.

Worauf achten beim Kühlschrank kaufen: Die 5 wichtigsten Dinge

Das lesen eines Kühlschrank Test kann nur ein erster Anhaltspunkt für den Kauf eines Kühlschranks sein. Denn im individuellen Fall müssen die Verbraucher mehrere Modelle miteinander vergleichen, damit sie das richtige Gerät für ihren Bedarf finden.

  1. Weil der Platz in der Küche nur beschränkt ist, lautet die wichtigste Frage, wie groß der Kühlschrank sein soll oder sein darf. Die Größe ist auch abhängig vom jeweiligen Gerätetyp.
  2. Nicht minder wichtig ist die Frage nach dem Fassungsvermögen des Kühlschranks. So braucht eine Familie eher ein Gerät mit möglichst großem Fassungsvermögen, während Ein- oder Zweipersonenhaushalte eher Wert auf die zusätzlichen Funktionen legen.
  3. Ein stromsparendes Gerät schont nicht nur die Umwelt, sondern hilft auch dabei, bares Geld zu sparen. Auch wenn die Geräte zunehmend energieeffizienter werden, gibt es hier dennoch große Unterschiede.
  4. Sollen Lebensmittel eingefroren werden? Dann lohnt sich in jedem Fall ein Kühlschrank mit Gefrierfach.
  5. Wie ist die Raumaufteilung im Kühlschrank gelöst? Fleischliebhaber legen Wert auf große Ablagefächer, während andere Verbraucher ein möglichst großes Gemüsefach haben möchten.

So funktioniert ein Kühlschrank

Kühlschrank Vergleich

Grundsätzlich funktionieren alle Kühlschränke nach dem selben Prinzip: Dem Kühlraum wird Wärme entzogen, welche an die Umgebung abgegeben wird. Wie das erreicht wird, hängt jedoch von der Bauart der Kühlschränke ab. Wir informieren nun über die Besonderheiten  von  Kompressorkühlschrank, Absorberkühlschrank, und dem thermoelektrischen Kühlschrank.

  1. Kompressorkühlschrank: Sowohl in Haushalten als auch in der Industrie kommen überwiegend Kompressionskühlschränke zum Einsatz. Bei diesen Modellen wird das Kältemittel durch einen Kompressor verdichtet, sodass es sich erwärmt. Auf der Rückseite der Geräte ist ein Verflüssiger in Form von Kälteschlangen angebracht, welcher die Wärme an die Umgebung abgibt. Grundsätzlich funktioniert ein Kompressorkühlschrank also nach dem Prinzip der Wärmepumpe. Reguliert wird die Temperatur durch einen Thermostat.
  2. Absorberkühlschrank: Bei einem Absorberkühlschrank wird ein Gemisch aus Ammoniak und Wasser als Kältemittel eingesetzt. Zunächst werden das Wasser und das Ammoniak durch die Zufuhr von Wärme getrennt und anschließend durch unterschiedliche Rohrsysteme geleitet. In einem Kondensator wird das Ammoniak abgekühlt, wodurch es kondensiert, der Kühlschrank gibt also Wärme ab. In flüssiger Form wird das Ammoniak nun in den Innenraum in den Verdampfer geleitet, wo es sich mit dem Wasserstoff verbindet und verdampft. Dadurch wird die Kühlung im Kühlschrank erreicht.
  3. Thermoelektrischer Kühlschrank: Beim thermoelektrischen Kühlschrank handelt es sich im Grunde um eine mobile Kühlbox. Bei diesen Modellen wird der Wärmetransport durch elektrischen Strom geregelt, wobei die Geräte mit einer Gleichspannung von zwölf Volt arbeiten. Thermoelektrische Kühlschränke zeichnen sich dadurch aus, dass sie nur ein niedriges Gewicht und eine kompakte Größe haben. Allerdings ist der Wirkungsgrad relativ gering, der Strombedarf dagegen vergleichsweise hoch.

Im nachfolgenden Video, welches wir auf Youtube gefunden haben, wird die Technik eines Kompressorkülschrankes gut erklärt:

Energiebedarf eines Kühlschrank: A+, A++ und A+++

Weil der Kühlschrank rund um die Uhr läuft, zählt er zu den größten Stromverbrauchern in einem Haushalt, auf den bis zu 20 Prozent der jährlichen Energiekosten entfallen können. Einen Anhaltspunkt über den zu erwartenden Energieverbrauch erhalten die Verbraucher über die sogenannte Energieeffizienzklasse, welche den Energieverbrauch anzeigt.

Kühlschränke werden insgesamt in zehn verschiedene Energieklassen eingeteilt, die Skala reicht von A+++ bis G. Energiebewusste Verbraucher sollten sich in jedem Fall für ein Gerät entscheiden, welches in eine der drei A-Energieeffizienzklassen fällt. So liegt der Stromverbrauch bei Kühlschränken in der Energieeffizienzklasse A+++ je nach Bauart und Ausstattung zwischen 66 und 139 Kilowattstunden, bei Geräten in der Klasse A++ zwischen 99 und 208 Kilowattstunden und bei Geräten in der Klasse A+ zwischen 131 und 277 Kilowattstunden.

Kühlschrank mit Display, Glastür, Eiswürfelspender & mehr

Moderne Kühlschränke sind sehr oft mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet, die den Komfort für den Besitzer beträchtlich erhöhen. Das sind die Klassiker an Zusatzfunktionen:

EiswürfelspenderDisplayGlastürGefrierfachSchubladenWasserspender

Kühlschrank TestEin Eiswürfelspender macht es möglich, dass sich der Besitzer direkt am Kühlschrank an heißen Sommertagen Eiswürfel für einen kühlen Drink zapfen kann. Mit diesem Feature sind jedoch nur Geräte ausgestattet, die auch über eine Gefrierfunktion verfügen. Der Besitzer des Kühlschranks muss also die Eiswürfel für sich und seine Gäste nicht extra vorbereiten, wenn er ihnen auf der Terrasse oder im Garten eine Erfrischung anbieten möchte.

Auf dem Display hat der Besitzer alle wichtigen Daten des Kühlschranks wie etwa die aktuelle Kühltemperatur sofort im Blick. Hier kann er – falls notwendig – auch die Temperaturwerte korrigieren.

Die Glastür ist eher als gestalterisches Element am Kühlschrank zu betrachten, das jedoch auch einen praktischen Nutzen hat: Ist der Kühlschrank brechend voll, kann der Besitzer schon von außen betrachten, was er haben möchte und muss dafür die Kühlschranktür nicht unnötig lange offen halten.

Vor allem Verbraucher, die nicht viel Zeit für das Kochen aufwenden wollen, schätzen das Gefrierfach am Kühlschrank. Denn sie können darin sowohl Fertiggerichte als auch Vorgekochtes aufbewahren, das sie bei Bedarf nur aufwärmen müssen. Allerdings ist der Platz im Gefrierfach eines Kühlschranks sehr beschränkt.

Schubladen sind äußerst praktisch, wenn die Verbraucher vermeiden möchten, dass geruchsintensive Lebensmittel mit anderen in Berührung kommen, beispielsweise Knoblauch. Aber auch für das Aufbewahren von verschiedenen Gemüsesorten sind Schubladen äußerst praktisch.

Ein Kühlschrank mit Wasserspender ist ideal für Verbraucher, die sich gern einmal ein kühles, erfrischendes Glas Wasser gönnen. Die entsprechenden Geräte brauchen übrigens nicht zwangsläufig eigenen Anschluss an die Wasserleitung, denn es gibt auch Kühlschränke mit Wasserbehälter, der bei Bedarf aufgefüllt werden muss. Allerdings ist zu beachten, dass der Stromverbrauch bei diesen Geräten etwas höher ist als bei Kühlschränken ohne Wasserspender.

Freistehend oder Einbaukühlschrank?

Die Frage, ob es sich um einen freistehenden oder einen Einbaukühlschrank handeln soll, hängt in erster Linie davon ab, ie viel Platz in der Küche zur Verfügung steht. Denn jede Variante hat ihre besonderen Vor- und Nachteile.

Freistehender Kühlschrank                 Einbaukühlschrank           
Geeignet für
  • große Küchen
  • kleinere Appartments
Vorteile
  • großes Fassungsvermögen
  • edles Design
  • werden in die Küchenmöbel integriert
  • der Stromverbrauch ist wegen der besseren Isolierung geringer
Nachteile
  • nehmen viel Platz ein
  • relativ großer Stromverbrauch
  • geringeres Fassungsvermögen
  • wenig Alternativen bezüglich der Raumgestaltung

Richtige Reinigung & Abtauen

Kühlschrank TestsiegerWorüber ein Kühlschrank Test eines Verbrauchermagazins meist nicht informiert ist die richtige Reinigung und das Abtauen. Der Kühlschrank zählt zu den wichtigsten Elektrogeräten in der Küche, weshalb er auch eine regelmäßige Pflege braucht. Schließlich werden darin Lebensmittel für die ganze Familie aufbewahrt und nichts ist unangenehmer, als wenn einem beim Öffnen der Kühlschranktür unangenehme Gerüche entgegen strömen.

Die Reinigung des Kühlschranks ist jedoch einfach und mit wenigen Hilfsmitteln zu bewerkstelligen. Der Besitzer braucht lediglich einen kleinen Eimer, ein Wischtuch, einen Schwamm, sowie ein Wischtuch zum Nachtrocknen. Als Reinigungsmittel haben sich Essig oder Natron bewährt. Bevor das Gerät gereinigt wird, sollte es ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt werden. Anschließend werden die Lebensmittel herausgenommen, die in einer Kühlbox zwischengelagert werden können.

Für die Reinigung werden alle Ablagen sowie die Schubfächer entnommen und in der Spüle in warmem Wasser gewaschen, bevor sie abgetrocknet werden. Im nächsten Schritt erfolgt die Reinigung der Kühlschrank-Innenwände. Sobald die Innenwände gründlich getrocknet sind, werden die Schubfächer und Ablagen wieder eingesetzt und die Vorräte eingeräumt. Idealerweise sollte der Kühlschrank in einem Turnus von etwa vier Wochen gereinigt werden, damit sich keine schädlichen Keime verbreiten können.

richtige Reinigung PflegeDas Gefrierfach sollte mindestens ein- bis zweimal pro Jahr abgetaut werden, damit der Kühlschrank seine volle Leistung erbringen kann. Idealerweise sollte das in der kalten Jahreszeit erfolgen, wenn die eingefrorenen Lebensmittel notfalls auch in einer Isoliertasche auf dem Balkon gelagert werden können.

Vor dem Abtauen sollte der Kühlschrank ausgeschaltet werden. Damit das Eis langsam abtauen kann, reicht es meist schon aus, einfach nur die Tür des Kühlschranks offen zu lassen. Nachhelfen lässt sich aber auch mit einem heißen Fön, mit dem in die vereisten Fächer geblasen wird. Das Tauwasser lässt sich mit Hand- oder Geschirrtüchern, aber auch mit einem Backblech bequem auffangen.

Beliebte Marken: Liebherr, Bosch, Miele & Bomann

Folgende Marken haben sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten als bekannte Hersteller von Kühlschränken etabliert:

LiebherrBoschMieleAMICABomannSmegSamsungSiemens
Kühlschrank kaufen

Liebherr Kühlschrank

Seit mehr als 60 Jahren steht der Name Liebherr für anspruchsvolle Leistungen und Produkte in verschiedensten Bereichen. Gegründet wurde das heutige Unternehmen 1949, nachdem Hans Liebherr einen mobilen Turmdrehkran entwickelt hatte.

In den folgenden Jahren wurde das Geschäft konsequent in verschiedenen Sparten konsequent ausgebaut. Zu den beliebten Kühlschränken der Marke Liebherr gehören etwa der BP 2850 Premium BioFresh, der CMes 502 und der K 2630 Comfort. Webseite des Herstellers: Webseite

1186 hat Robert Bosch das gleichnamige Unternehmen, das heute den Anspruch verfolgt, dem Kunden Technik fürs Leben zu bieten. Bekannt ist Bosch nicht nur als Hersteller von Gebrauchsgütern wie Kühlschränken, sondern auch als Automobilzulieferer. Zu den Premium-Produkten aus der Kühltechnik gehören etwa der Serie/2 Tischkühlautomat KTL15NW3A oder der Serie/8 Kühlhautomat KSL20AU30.  Webseite des Herstellers: Webseite

Das Gütersloher Unternehmen Miele wurde im Juli 1899 von Reinhard Zinkmann und Carl Miele gegründet und hat sich auf die Herstellung von Haushalts- und Gewerbegeräten spezialisiert, wozu natürlich auch Kühlschränke gehören. Beliebte Modelle sind beispielsweise der Miele K12023S-3 EU1 Kühlschrank oder der Miele KFN 29283 edt. Webseite des Herstellers: Webseite

Bereits 1949 wurde die Amica Gruppe als Hersteller von Haushaltsgeräten im polnischen Wronki gegründet. Von Anfang an hat sich das Unternehmen auf die Herstellung von Haushaltsgeräten spezialisiert.  Bekannte Kühlschränke sind etwa die Modelle EKS 16171 oder KGC 15632. Webseite des Herstellers: Webseite

Die C. Bomann GmbH, die vor mehr als einem Jahrhundert in Hamburg gegründet wurde, hat sich als Handelsunternehmen mit einem umfangreichen Produktportfolio auch international einen Namen gemacht. Seinen Fokus hat das Unternehmen dabei auf Elektro Klein- und Großgeräte gelegt. Zum Sortiment gehören etwa der Vollraumkühlschrank VS 2262 weiß oder der Vollraumkühlschrank VS 7231. Webseite des Herstellers: Webseite

Klassisch-eleganten Wohnstil zu verwirklichen, lautet das Ziel des italienischen Herstellers von Haushaltsgeräten seit mehr als 60 Jahren. Vertreten ist das Unternehmen mit seinen Niederlassungen mittlerweile in 18 Ländern, wobei der Schwerpunkt auf Europa liegt. Zu den bekannten Modellen zählen der fabWebseite des Her50rcr Kühlschrank 412 L sowie der FAB30RBL1 Kühlschrank. stellers: Webseite

Bei Samsung handelt es sich um einen Mischkonzern aus Südkorea, der 1938 gegründet wurde. Ursprünglich handelte es sich um ein Lebensmittelgeschäft, später kam eine Textilfabrik hinzu. Den globalen Siegeszug trat das Unternehmen jedoch erst an, nachdem 1969 Samsung Electronics gegründet wurde, das den Schwerpunkt von Anfang an auf Unterhaltungselektronik sowie Haushaltsgeräte gelegt hatte. Beliebte Kühlschränke von Samsung sind etwa der RZ32M7005WW oder der BRR19M011WW/EG.

Der deutsche Technologiekonzern Siemens wurde bereits 1847 in der Bundeshauptstadt Berlin gegründet und ist heute in einer Vielzahl von Geschäftsfeldern, von Building Technologies bis hin zu Haushaltsgeräten aktiv. Das Sortiment umfasst unter anderem die Kühlschränke K18RA30iQ500 Einbau-Kühlschrank 319 L und KS36VVL4P Kühlschrank.

Kühlschränke kaufen bei Saturn, Media Markt, Otto & weiteren Anbietern

Gute Kühlschränke haben ihren Preis. Das ist auch gerechtfertigt, weil gerade in modernen Geräten der neuesten Generation auch jede Menge Technik steckt. Jedoch lässt sich durchaus so manches Schnäppchen finden.

SaturnOTTORollerPOCOREAL

Saturn wurde 1961 in Köln als Fachhandel für Unterhaltungselektronik gegründet. Seitdem die Holding des Media Marktes Saturn 1990 übernommen hatte, erfolgte eine rasche Expansion der Kette, die mittlerweile alle erdenklichen Elektrogeräte für Zuhause anbietet. Egal ob mein einen Gefrierschrank, Kühlschrank oder Eistruhe sucht, bei Saturn wird man fündig. Zur Webseite: www.saturn.de

Saturn

Otto wurde 1949 gegründet und zählt zu den Pionieren des Versandhandels im deutschsprachigen Raum. Im ersten Katalog, der 1950 erschien, wurden ausschließlich Schuhe angeboten. Heute findet der Kunde in den Katalogen dagegen ein breit gefächertes Sortiment von Kleidung über Möbel bis hin zu Elektrogeräten. Webseite: www.otto.de

Hans-Joachim Tessner gründete den Möbeldiscounter Roller 1969 und verkaufte die Ware zunächst in einer Lagerhalle. Die ersten Testmärkte wurden schließlich Ende der 1980er Jahre gegründet, sodass das Unternehmen weiter auf Expansionskurs gehen konnte. Webseite: www.roller.de

Der Möbeldiscounter Poco wurde 1989 von Peter Pohlmann gegründet. Stark vertreten ist das Unternehmen vor allem in den Ballungszentren an Rhein und Ruhr. Webseite: www.poco.de

Die Real Group Holding GmbH betreibt in Deutschland mehrere hundert Supermärkte. Obwohl der deutliche Schwerpunkt dse Sortiments im Bereich der Lebensmittel liegt, finden die Kunden hier auch attraktive Angebote zu Elektrogeräten. Webseite : www.real.de

Real Küchenmaschine

Kühlschrank-Angebote von Lidl und Aldi zu empfehlen?

Aldi: Aldi hat in ganz Deutschland Filialen. Neben Lebensmitteln wird auch Aktionsware angeboten und es gab sogar schon Kühlschränke im Angebot. Im Jahr 2018 war bei Aldi-Süd eine Kühl-Gefrierkombination von Ambiano im Angebot. Die Modellbezeichnung lautete DD18207A++  und optisch hatte der Aldi Kühlschrank einen Edelstahl Look. Im Jahr 2017 war bei Aldi ein Side-by-Side-Kühlschrank im Angebot. Man darf gespannt sein mit was für Angeboten der Discounter in den nächsten Jahren auffährt.

aldi

Lidl: Auch Lidl gibt es Kühlschränke zu kaufen. Der Unterschied zu Aldi besteht darin, dass Lidl einen Online-Shop hat und man dort die Kühlschränke das ganze Jahr bestellen kann. Es gibt dort nicht nur die Lidl Eigenmarke Silvercrest sondern auch Marken wie Comfee, Severin, Bomann, Amica und Bosch. Geliefert wird direkt nach Hause. Die Versandkosten können Sie bei den einzelnen Kühlschränken sehen.

lidl

Mini-Kühlschrank, Side-by-Side Kühlschrank & andere Varianten

Kühlschränke sind heute in einer Vielzahl von Variationen erhältlich. Das sind die bekanntesten Varianten:

Mini-KühlschrankKühl-GefrierkombinationRetro-KühlschrankWeinkühlschrankEinbaukühlschrankSide-by-Side Kühlschrank

Der Mini-Kühlschrank zeichnet sich durch seine kompakten Abmessungen und das geringe Gewicht aus. Er kann also problemlos als Kühlung für unterwegs genutzt werden. Jedoch haben diese Geräte einen vergleichsweise hohen Energiebedarf.

Kühlschrank Testbericht

Bei einer Kühl-Gefrier-Kombination handelt es sich im Prinzip um einen großen Kühlschrank, bei dem das Gefrierfach etwas größer ausfällt. Der Besitzer kann also größere Mengen an Lebensmitteln einfrieren, als es in einem konventionellen Kühlschrank der Fall ist. Mehr Infos: Kühl-Gefrierkombination Test & Vergleich

Der Kühlschrank im Retro-Look wird gern als praktisches und dekoratives Element genutzt. Meist sind diese Geräte im Stil der 1950er oder 1960er Jahre gestaltet. Alles dazu: Retro-Kühlschrank

Für Weinliebhaber ist der Weinkühlschrank unverzichtbar. Hierbei handelt es sich um einen Kühlschrank, der speziell für die richtige Lagerung von Weinen konzipiert wurde. Alles dazu: Weinkühlschrank Test & Vergleich

Der Einbaukühlschrank zeichnet sich dadurch aus, dass er problemlos in die Küchenzeile integriert werden kann. Üblciherweise ist in den Küchenzeilen ohnehin ein Platz für den Kühlschrank vorgesehen, weshalb diese Geräte auch ausschließlich in bestimmten Normmaßen angeboten werden. Mehr dazu: Bester Einbaukühlschrank mit A+++

Beim Side-by-Side-Kühlschrank handelt es sich um einen besonders großen Kühlschrank mit einem Fassungsvermögen von bis zu mehr als 500 Litern. Er ähnelt stark einem French-Door Kühlschrank. Charakteristisch für Side-by-Side-Kühlschränke ist, dass Kühl- und Gefrierraum nebeneinander angeordnet sind. Sehr oft sind Side-by-Side-Kühlschränke zusätzlich mit einem Wasser- oder Eisspender ausgestattet. Mehr dazu: Side-by-Side Kühlschrank Test & Vergleich

Welche Größe für Wohnwagen, Einbauküche & Singlehaushalt

Wie groß der Kühlschrank sein soll, hängt natürlich stark davon ab, für welchen Zweck er genutzt wird und für wie viele Personen er gedacht ist.

  • Wohnwagen/Wohnmobil: Wohnmobile sind in alle Regel bereits mit einem Kühlschrank ausgestattet. Falls nicht, reicht schon aus Platzgründen, ein transportables Modell durchaus aus. Denn wer mit dem Wohnmobil auf Reisen geht, versorgt sich gern vor Ort mit frischen Produkten, braucht also keine großartigen Möglichkeiten zur Kühlung.
  • Einbauküche: Wie groß der Kühlschrank sein sollte, hängt in einer Einbauküche maßgeblich davon ab, wie viel Platz für den Kühlschrank vorgesehen ist. Einbaumöbel haben üblicherweise eine Tiefe von 55 Zentimetern und eine Höhe zwischen 82 und 188 Zentimeter.
  • Singlehaushalt: Ein Singlehaushalt braucht in aller Regel keinen allzu großen Kühlschrank, weil die Lebensmittel auch bei guter Kühlung irgendwann verderben. Hier reicht ein Modell mit einem Fassungsvermögen von bis zu 175 Litern also völlig aus.

Muss man die Umgebungstemperatur beachten?

Die Umgebungstemperatur spielt nur nebensächlich eine Rolle. Denn bei hohen Umgebungstemperaturen ist unter Umständen ein höherer Energieaufwand notwendig, um die gewünschte Kühltemperatur zu erhalten. Diese wird am Gerät selbst eingestellt und ist unabhängig von der Außentemperatur.

Mit Solaranlage betreiben möglich?

Ein Kühlschrank kann auch mittels einer Solaranlage mit Energie versorgt werden, was sich allerdings nur bei Kompressorkühlschränken lohnt, weil der Stromverbrauch hier niedriger ist.

Meinungen, Empfehlungen und Erfahrungen von Nutzern auf Youtube

Abschließend finden Sie nun noch diverse Reviews und Erfahrungsberichte welche wir auf Youtube für sie herausgesucht haben. Reviews von Privatpersonen sind eine gute Möglichkeit sich über einzelne Geräte zu informieren. Die Erfahrungsberichte sind natürlich nicht so detailliert wie der Kühlschrank Test einer großen Verbraucherzeitschrift aber sie helfen bei der Kaufentscheidung dennoch weiter.

Review 1: BEKO Kühlschrank Review 2: Siemens KG49EBI40

Wir haben einen Erfahrungsbericht zu einem BEKO Kühlschrank gefunden. Es handelt sich um das Modell GN 163230 X. Der Verbraucher geht auf die Vorteile und Nachteile des Kühlschranks ein und erklärt sehr schön die Eigenschaften.

In diesem Review zeigt der Käufer des Kühlschranks das Modell Siemens KG49EBI40. Er erklärt zunächst welche Varianten es gibt und zeigt dann an seinem eigenen Kühlschrank die Funktionen und Einbauelemente.

Weiterführende Links und Quellen:

Bester Kühlschrank 2019: Test, Vergleich & wichtige Infos
5 (100%) 31 votes