Croissant Rezept – Einfach selber machen

Kurze Einleitung: Croissants schmecken nicht nur in Frankreich, sondern auch in Deutschland köstlich zum Frühstück. Wer Appetit darauf hat, kann mit dem Croissant Rezept und den folgenden Tipps Croissants selber machen.

Croissant zubereiten: Die besten Tipps auf einen Blick

1. Für die Croissants verwendet man ganz normale Butter, am besten Sauerrahmbutter, damit die Croissants nicht so trocken werden und beim Backen nicht so viel Wasser verlieren.
2. Der Teig sollte langsam in kleinen Schritten ausgerollt werden, damit er nicht reißt.
3. Der Teig muss zwischendurch mehrmals ruhen, damit er seine Konsistenz bekommt.
4. Croissants erhalten eine schöne goldene Farbe, wenn sie vor dem Backen mit Ei und Milch bestrichen werden.

Croissant Rezept: Perfekt selber machen

Wer Croissants selber machen möchte, kann es mit diesem Grundrezept versuchen. Das Croissants Rezept ist für sieben bis acht große Croissants und mit etwas Aufwand verbunden, der sich allerdings lohnt.

Croissant Rezept

Croissant Rezept

Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 4 Personen

Küchengeräte & Zubehör

  • Schüssel
  • Backpapier
  • Nudelholz
  • Backblech
  • Messer
  • Sieb
  • Backpinsel
  • Frischhaltefolie

Zutaten
  

  • 120 ml Milch
  • 400 g Weizenmehl
  • 120 ml Wasser
  • 50 g Dinkelmehl
  • 15 g Frischhefe
  • 45 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 10 g Salz
  • 1 Ei
  • Milch zum Bestreichen 

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten mit Ausnahme von Butter, Ei und Milch in einer Schüssel von Hand zu einem homogenen Teig verarbeiten, zu einem Ziegel formen und im Kühlschrank luftdicht verschlossen 12 bis 16 Stunden ruhen lassen.
  • Butter 30 Minuten bei Zimmertemperatur aufbewahren und dann längs halbieren. Zwischen zwei Blätter Backpapier nebeneinander legen und mit dem Nudelholz zu einer gleichmäßigen quadratischen Form mit 16 x 16 Zentimetern ausrollen. In Backpapier einschlagen und 12 bis 16 Stunden im Kühlschrank aufbewahren.
  • Teig aus dem Kühlschrank nehmen, in Frischhaltefolie einschlagen und für 20 Minuten ins Gefrierfach legen. Butter aus dem Kühlschrank nehmen und 20 Minuten bei Zimmertemperatur aufbewahren. 
  • Teig auspacken, auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf die gleiche Breite, aber die doppelte Länge wie die Butterplatte ausrollen. Butter mittig auf den Teig legen und den Teig um die Butter klappen, sodass er sie umschließt. Die Ränder in der Mitte zusammendrücken.
  • Teig so ausrollen, dass er nicht dicker als einen Zentimeter ist. Die Ränder immer wieder begradigen
  • Vom Teig ein Drittel von der kurzen Seite nach innen falten, auf der Gegenseite ebenso verfahren. Vom Teig müssen drei Schichten übereinander liegen. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 bis 40 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche wieder auf eine Dicke von höchstens einem Zentimeter ausrollen und für die nächste Tour wieder so verfahren wie zuvor beschrieben. Teig wieder in Frischhaltefolie wickeln und 30 bis 40 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Mit dem Teig wieder so verfahren wie zuvor und die dritte Tour vornehmen. Teig in Frischhaltefolie wickeln, zuerst 30 Minuten ins Gefrierfach, dann 90 Minuten in den Kühlschrank legen. 
  • Teig kurz ruhen lassen und 5 Millimeter dick sowie 30 Zentimeter breit ausrollen.
  • Mit einem scharfen Messer auf der langen Unterseite alle 10 Zentimeter eine Markierung setzen. Auf der langen Oberseite bei 5 Zentimetern mit der ersten Markierung beginnen, dann alle 10 Zentimeter eine Markierung setzen. Mit dem Lineal und einem Messer entlang der Markierungen Dreiecke schneiden.
  • Teigdreiecke von der breiten Seite her aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Luftdicht verschlossen bei Zimmertemperatur ungefähr drei Stunden gehen lassen.
  • Ei und Milch verquirlen, die Croissants damit bestreichen und dann im Backofen bei 200 Grad Celsius Ober- und Unterhitze 20 Minuten backen. Weitere 10 Minuten bei 180 Grad Celsius backen.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Croissant Original Zutaten

Original Zutaten für das französische Croissants Rezept sind Butter, Hefe, Mehl, Zucker, Salz und Wasser. Zusätzlich verwendet man oft noch Ei und Milch, um die Croissants zu bestreichen.

Croissant einfach selber machen

Es ist nicht so einfach, Croissants selber zu machen. Wer sich die Arbeit erleichtern möchte, kann einen Plunderteig bereiten und die Butter dafür einfach in Scheiben schneiden.

Croissant Rezept

Ist Croissant zubereiten einfach oder schwierig?

Croissants selber machen ist eher schwierig, denn das Tournieren in den einzelnen Arbeitsgängen ist nicht so leicht. Die Gefahr besteht, dass der Teig reißt. Auch das Formen erfordert Geduld.

Spezielle Varianten: Buttercroissant, ohne Ei, mit Trockenhefe, ohne Hefe, Croissant Teig & vieles mehr

Croissants können in verschiedenen Varianten zubereitet werden. Der Geschmack ist dann etwas anders als beim Original.

Buttercroissant: Croissants werden immer mit Butter bereitet. Sie wird zum Tournieren benötigt und gibt den typischen Geschmack.

Ohne Ei: In den Teig von Croissants kommt kein Ei. Man kann die Croissants ohne Ei bereiten, indem man sie nur mit Milch bestreicht.

Mit Trockenhefe: Anstelle von Backhefe kann man Trockenhefe verwenden. Man braucht ungefähr 5 Gramm.

Ohne Hefe: Croissants können ohne Hefe mit einem Quark-Öl-Teig oder Teig aus dem Kühlregal bereitet werden.

Croissant Teig: Croissant Teig gibt es im Kühlregal in den Supermärkten.

Wie wird ein Croissant gemacht?

Ein Croissant wird nach einem Croissant Rezept gemacht. Der Teig wird bereitet und muss immer wieder ruhen. Er wird dann mehrfach ausgerollt und tourniert. Zum Schluss werden die Croissants geformt und gebacken.

Wie wird ein Croissant gemacht

Was macht ein gutes Croissant aus?

Ein gutes Croissant nach einem Croissant Rezept ist knusprig, hat einen ausgeprägten Buttergeschmack und ist locker.

Was ist der Unterschied zwischen Blätterteig und Croissant-Teig?

Croissant Teig nach Croissants Rezept wird mit Hefe bereitet. Blätterteig enthält keine Hefe.

Warum schmecken Croissants in Frankreich besser?

In Frankreich schmecken Croissants besser, da noch mehr Butter verwendet wird. Wer Croissants selber machen will, nimmt der Einfachheit halber weniger Butter.


Relevante Beiträge:

4.7/5 - (85 Bewertungen)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Pastizio Rezept
Pastizio Rezept
Einfaches Brownie Rezept – Leicht selber machen
wo kann man kaufen
Sojasprossen, wo kaufen?
wo kann man kaufen
Caputo Mehl, wo kaufen?