Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Wie lange braucht eine Ente im Backofen? 2kg, 3 kg, 4 kg, 5kg?

Wie lange braucht eine Ente im Backofen, fragen sich viele Hobbyköche. Das ist natürlich abhängig von ihrem Gewicht. Es kann sogar sein, dass die Enten Garzeit sich etwas verlängert, wenn sie dick gefüllt ist. Wir beantworten viele Fragen zur Ente Garzeit bei unterschiedlichem Gewicht in diesem Beitrag.

Wie lange braucht Ente im Ofen (1)


Wie lange braucht eine Ente im Ofen?

Die Garzeiten einer Ente hängen, wie gesagt, an ihrem Gewicht. Die meisten in Deutschland verkauften Enten bewegen sich zwischen 2 und 5 kg. Mit einer 2 kg Ente bekommt man 4 bis 6 Personen jedenfalls satt, wenn man auch die Beilagen mit einrechnet. Die Enten in unserer Tabelle sind nicht gefüllt. Will man eine Ente Garzeit berechnen inklusive Füllung muss jedenfalls mit rund 30 Minuten mehr kalkuliert werden.

Ente Garzeit im Backofen

2kg Ente: 120 Minuten bei 140 °C Ober-Unterhitze für Freilandenten, 160 °C 

3kg Ente: 190 Minuten bei 140 °C Ober-Unterhitze für Freilandenten, 160 °C 

4kg Ente: 250 Minuten bei 140 °C Ober-Unterhitze für Freilandenten, 160 °C

5kg Ente: 310 Minuten bei 140 °C Ober-Unterhitze für Freilandenten, 160 °C 

Hinweis: Die oberen Werte beziehen sich auf Tiere aus Massentierhaltung. Bei Bio-Freilandenten ist der Fettanteil geringer, daher sollte die Temperatur hier nur auf 140°C eingestellt werden. Oft sind diese nach 60 min schon fertig. 


Garzeit pro Kilo Ente?

Die Garzeiten von Freilandenten liegen bei 60 Minuten pro Kilogramm und einer Temperatur im Backofen von 140 Grad. Der Grund, warum Enten aus einer Entenfarm mit Massenhaltung bei höheren Temperaturen gegart werden und eher bei 70 bis 75 Minuten pro Kilogramm Gewicht liegen, hängt daran, dass diese Enten einen höheren Fettanteil im Fleisch aufweisen. 

Ente mit Umluft oder Ober-/Unterhitze braten?

Entgegen der Meinung, dass die Haut der Ente bei Umluft knuspriger wird, sollte eine Ente mit Ober- und Unterhitze gebraten werden, damit sie saftig bleibt. Für eine knusprige Haut haben wir zum Schluss noch ein paar Tipps bereit.

Wer seine Ente bei Niedrigtemperaturen von 80 bis 100 Grad garen möchte, der muss die Garzeit pro Kilogramm auf mindestens 100 Minuten, besser noch 120 Minuten verlängern.

Wie merke ich, wann die Ente gar ist?

Die Ente ist gar, wenn das Fleischthermometer rund 74 Grad Innentemperatur aufweist.  Wer nicht sicher ist, woher seine Ente stammt, der sollte bis zu einer Fleischtemperatur von gut 80 Grad garen. Das Fleischthermometer wird dafür zwischen Schenkel und Bauch gesteckt, ohne Knochen zu berühren.

Garzeit bei Sous Vide, Grill, Römertopf & Bratenschlauch

Ente kann nicht nur im Ofen zubereitet werden, sondern wahlweise auch im Römertopf, auf dem Grill oder Sous Vide. Auch dafür haben wir eine rasche Übersicht zusammengestellt:

  • Garzeit bei Sous Vide: eine 2 kg Ente benötigt bei 69 Grad Wassertemperatur bis zu 12 Stunden und sollte danach, um knusprige Haut zu haben, für rund 35 Minuten bei 220 Grad Umluft in den Ofen, auf den Rost
  • Garzeit auf dem Grill: wie im Backofen sollten rund 60 bis 80 Minuten pro Kilogramm berechnet werden, wenn der Grill rund 150 Grad erreicht hat
  • Garzeit im Römertopf: eine 2 kg Ente benötigt bei 200 Grad rund 2 Stunden
  • Garzeit im Bratenschlauch: bei 180 Grad Umluft benötigt eine 3 kg Ente rund 2,5 Stunden

Warum wird eine Ente zäh?

Fleisch kann zäh werden, wenn zu früh gesalzen wird. Den Salz zieht den Fleischsaft aus dem Bratenstück, nicht nur bei der Ente. Am besten wird erst kurz vor dem Braten im Ofen gesalzen, oder kurz bevor die Enten Garzeit vorüber ist, beispielsweise bevor die Temperatur für knusprige Haut erhöht wird.

Zu kurze Garzeiten bei niedrigen Temperaturen können ebenfalls ein zähes Ergebnis liefern. Niedrigtemperaturgaren braucht seine Zeit!

Wie wird die Ente knusprig

Wie wird die Ente knusprig?

Die Haut einer Ente wird knusprig, wenn sie entsprechend bepinselt wurde. Entweder mit einer Öl und Gewürzmischung oder mit Salzwasser. Am besten für ein krosses Ergebnis ist, die Ente für die letzten 15 bis 20 Minuten auf den Rost zu legen und die Temperatur des Backofens auf 220 Grad zu erhöhen.

Wird die Ente in einem Bräter mit Soße gegart, kann man dafür einfach den Deckel entfernen, den Grill zuschalten und nur eine Seite der Ente kross braten.


Relevante Beiträge:

5/5 - (2 votes)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Wirsing roh essen
Kann man Wirsing roh essen?
Chinakohl roh essen
Kann man Chinakohl roh essen?
Wie schmeckt roher Hokkaido
Kann man Hokkaido roh essen?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Die besten Honig Geschenke & Geschenksets 2022
Gewuerz mit K am Anfang
Gewürz mit K
Gewuerz mit M am Anfang
Gewürz mit M
Gewuerz mit I am Anfang
Gewürz mit I
Gewuerz mit F am Anfang
Gewürz mit F
Gemuese mit Y am Anfang
Gemüse mit Y
Gemuese mit W am Anfang
Gemüse mit W
Gemuese mit J am Anfang
Gemüse mit J
Gemuese mit Z am Anfang
Gemüse mit Z