Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Zu viel Essig in der Suppe: Wie retten?

Zu viel Essig in der Suppe kann das Gegenteil davon bewirken, was der Essig eigentlich erreichen sollte. Eine Balance der Aromen und ein heben des Eigengeschmackes der Zutaten. Dies kann unter Umständen am falschen Essig als Zutat liegen!

Essig in der Suppe


Zu viel Essig in der Suppe: Was tun?

Es gibt drei Zutaten, welche Essig in einer Suppe verlässlich abschwächen oder gar neutralisieren können. Wir zählen dir diese hier auf und geben dir auch die Information, warum dies so ist:

  • Natron (eventuell auch Backpulver) als basisches Produkt hebt die Säure auf und gibt deinem Gericht, ohne großer Geschmacksveränderungen wieder Harmonie. Wichtig ist sparsam zu bleiben und lieber zweimal zuzusetzen, denn einmal auch davon zu viel. Das erste Aufschäumen in der Reaktion Säure und Base vergeht ganz schnell wieder!
  • Honig (im Notfall auch Haushaltszucker, jedenfalls kein Stevia) als Naturprodukt nimmt ebenfalls die Säure des Essigs auf und reduziert sie verlässlich. Dabei bleiben die fruchtigen Aromen erhalten. Achtung ist angesagt in der Menge, damit die Suppe letztendlich nicht gesüßt wird.
  • Salz (so mild wie nur möglich) kann die Essigsäure neutralisieren, so weit die Suppe dann nicht Gefahr läuft von der essigsauren in die salzige Richtung zu kippen. Salz kommt am ehesten infrage, wenn der Essig überwiegt, aber noch nicht intensiv hervorsticht!

Warum gibt es überhaupt Suppen mit Essig?

Essig hebt den Geschmack von Speisen, allen voran auch das eigene Aroma verschiedener Gemüsesorten. Süßliche Wurzelgemüse leben mit einem Schuss Essig in Suppe, Soße oder Püree erst so richtig auf. Generell wird geraten auf Apfelessig zu greifen.

Wie rettet man eine Vinaigrette vor zu viel Essig?

Auch eine Vinaigrette kann nicht einfach mit Wasser oder Brühe verlängert werden, um die Säure oder Schärfe des Essigs einzudämmen. Etwas Salz und jede Menge frisch gehackte Kräuter, gerne auch ein paar Tropfen Olivenöl, helfen insgesamt.

Essig Suppe retten

Ist Essig gesund?

Essig in Maßen ist sogar sehr gesund. Apfelessig wird als Hausmittel gerne bei diversen Krankheiten zur Heilung oder ersten Maßnahme eingesetzt. Verdünnter Apfelessig soll sogar bei der Verdauung und damit beim Abnehmen helfen können. Wie schon die alten Griechen wussten, macht die Dosis das Gift.


Weitere hilfreiche Beiträge:

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Wirsing roh essen
Kann man Wirsing roh essen?
Chinakohl roh essen
Kann man Chinakohl roh essen?
Wie schmeckt roher Hokkaido
Kann man Hokkaido roh essen?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Die besten Honig Geschenke & Geschenksets 2022
Gewuerz mit K am Anfang
Gewürz mit K
Gewuerz mit M am Anfang
Gewürz mit M
Gewuerz mit I am Anfang
Gewürz mit I
Gewuerz mit F am Anfang
Gewürz mit F
Gemuese mit Y am Anfang
Gemüse mit Y
Gemuese mit W am Anfang
Gemüse mit W
Gemuese mit J am Anfang
Gemüse mit J
Gemuese mit Z am Anfang
Gemüse mit Z