Suppe zu scharf: Wie retten?

Die Suppe ist dir zu scharf geworden und du willst oder kannst aus Zeitgründen nicht noch einmal neu kochen? Wie rettet man eine zu scharfe Suppe in Minutenschnelle? Ganz einfach, wie du gleich lesen wirst:

Suppe zu scharf


Suppe zu scharf: Was tun?

Meist wird die Suppe zu scharf, weil mit Chili oder einer noch nicht so bekannten, scharfen Gewürzmischung die Suppe, oder auch ein Eintopf, gearbeitet wurde, um eigentlich nur etwas Pfiff in die Sache zu bringen. Einfachste Lösung ist natürlich, die Suppe zu strecken.

Zumindest bei klaren Suppen etwas mehr Wasser dazu geben. Hilft das alles nicht oder handelt es sich, um eine Cremesuppe und kein Restgemüse ist vorhanden, dann kann eine rohe, geschälte Kartoffel kurz mitgekocht werden. Vor allem Cremesuppen können mit Öl versetzt werden, um die Schärfe zu mildern.

Vor dem Servieren wird die Kartoffel entfernt. Das Öl sammelt sich an der Oberfläche der Suppe gemeinsam mit dem Capsaicin, welches für die Schärfe verantwortlich ist, und kann das ebenfalls vorsichtig abgeschöpft werden. Manchmal kann bei Cremesuppen auch einfach ein zusätzlicher Schuss Sahne oder Creme double helfen.


Welche scharfen Gewürze für Suppen gibt es?

Neben Chili und Pfeffer können auch Gewürzmischungen wie Curry und Garam Masala für Schärfe sorgen. Zudem Sojasauce, Ras el Hanout oder Harissa. Für jede Mischung gibt es unzählige Zutatenverhältnisse. Vor allem Cremesuppen werden gerne auch mit aromatisierten Ölen abgeschmeckt. Bei Chili ist Vorsicht geboten.

scharfen Gewuerze fuer Suppen

Warum soll man Kerne aus Chili entfernen?

Das meiste Capsaicin in den Chilis sitzt in den Kernen. Vor allem, wenn du nicht genau einschätzen kannst, wie feurig deine Chilis sind, entferne besser die Kerne. Capsaicin ist fettlöslich, darum hilft das Zusetzen von Wasser oder klarer Brühe nicht, um die Schärfe bei Soßen und Eintöpfen zu verringern.

Wann genau sollen scharf machende Gewürze zugesetzt werden?

Es gibt keine richtige Faustregel, wann genau die Gewürze zugesetzt werden sollen. Manche Gewürze wollen mit angebraten werden, um ihr gesamtes Aroma zu entfalten. Andere sollten gemörsert oder gehackt werden. Am gefährlichsten sind neu erworbene scharfe Gewürzmischungen in Pulverform. Hier ist es jedenfalls besser, mehrmals abzuschmecken und nachzuwürzen, bis man seine genaue Menge eruiert hat.


Weitere hilfreiche Beiträge:

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Schnelles Essen fuer Gaeste
Schnelles Essen für Gäste zum Vorbereiten – 10 Ideen
Snacks zu Halloween fuer Kinder
10 Snacks & Essen zu Halloween für Kinder
Kleinigkeit zum Essen fuer Kollegen
Kleinigkeiten zum Essen für Kollegen – 10 Ideen
Snacks fuer eine Party
20 kleine Snacks für Gäste schnell gemacht
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Essen mit Y als Anfangsbuchstabe
Essen mit Y – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit U als Anfangsbuchstabe
Essen mit U – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit X als Anfangsbuchstabe
Essen mit X – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit Q als Anfangsbuchstabe
Essen mit Q – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel