Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Porridge aufwärmen in Mikrowelle, Topf & Backofen

Seinen Porridge aufwärmen am frühen Morgen, garantiert eine rasche und warme Mahlzeit, gleich mit welchem Kochgerät gearbeitet wird. Das Vorkochen von Porridge für mehrere Tage macht es zudem möglich beim Porridge aufwärmen neue Aromen zuzufügen und so aus einem Topf gekochter Haferflocken eine abwechslungsreiche Kost zu kreieren.

Porridge aufwaermen in der Mikrowelle


Porridge aufwärmen in der Mikrowelle

Ganz schnell Porridge aufwärmen kann man, wie so oft, mit der Mikrowelle. Wir erklären Schritt für Schritt, was es darüber zu wissen gibt:

  1. Die gewünschte Menge Porridge aus dem Kühlschrank holen und den restlichen, vorgekochten Porridge sofort wieder kalt stellen! Dies ist vor allem dann immens wichtig, wenn der Porridge mit Milch gekocht wurde!
  2. Stellt man hierbei fest, dass der Porridge nicht mehr die richtige Konsistenz aufweist, weil die Haferflocken weiter Flüssigkeit aufgesaugt haben, kann man ein wenig Milch, Wasser oder eine andere Alternative unterrühren.
  3. Das Geschirr mit dem Porridge entweder mit Folie oder einem Deckel abdecken.
  4. Die Mikrowelle auf 400 Watt und 5 Minuten einstellen. Eventuell nach 2 Minuten herausnehmen, noch einmal aufrühren und für die restlichen 3 Minuten wieder hineinstellen.
  5. Will man täglich etwas geänderten Geschmack in seinem Porridge haben, dann kann im Zuge des Umfüllens in ein mikrowellengeeignetes Geschirr auch Vanillepulver, Zimt, gehackte Schokolade, Kakao oder ähnliches untergemischt werden.
  6. Der Porridge sollte eine Minute Zeit haben, sich wieder etwas abzukühlen, bevor man ihn ist.
  7. Natürlich ginge die Zubereitung bei höherer Leistung etwas schneller, aber die cremige Konsistenz des Porridges könnte darunter leiden!

Aufwärmen auf dem Herd in einem Topf

Porridge aufwärmen in einem Topf auf dem Herd ist ebenfalls eine wunderbare und rasche Möglichkeit, welche es erlaubt täglich neue Aromen in den Haferbrei zu zaubern. Selbst Obststücke können für die letzte Minute kurz miterwärmt werden oder Trockenfrüchte sowie Nüsse gleich von Beginn an mitaufgewärmt werden.

Dafür Porridge einfach in der benötigten Menge in einen kleinen Topf umfüllen, eventuelle Zusätze sowie Flüssigkeit unterrühren und auf mittlerer Stufe auf dem Herd erwärmen.

Dies kann je nach Menge auch bis zu 15 Minuten dauern und man sollte nicht vergessen zwischendurch immer wieder umzurühren damit der Porridge nicht anbrennen kann.

Porridge aufwärmen im Backofen möglich?

Im Backofen ist Porridge aufwärmen ebenfalls möglich. Etwas mehr Flüssigkeit in den Porridge rühren und inzwischen den Backofen auf rund 150 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den aufgerührten Porridge in eine Auflaufform umfüllen und für 10 bis 15 Minuten in den Backofen stellen. Mindestens einmal während dieser Zeit die cremige Masse aufrühren.

Mit wenig Porridge Resten kann Obst außerdem überbacken werden und so anstelle Porridge aufwärmen ein komplett neues Gericht gezaubert werden.

Vorkochen und Porridge aufwärmen öfter als einmal?

Man kann durchaus für mehrere Tage vorkochen und Porridge aufwärmen. Zu beachten ist immer nur, dass die Masse cremig bleibt und man bei mehrmaligem Aufwärmen immer wieder Flüssigkeit dazugeben muss.

Wer sein Porridge gerne auch mit Nüssen oder Früchten verfeinert, sollte von mehrmaligem Aufwärmen absehen.

Porridge aufwaermen oefter als einmal

Muss man Porridge aufwärmen oder kann man ihn auch kalt essen?

Porridge kann auch kalt gegessen werden. Wer nicht zu viel Milch oder andere Flüssigkeit beim Kochen verwendet hat, kann ihn sogar in Förmchen füllen und ähnlich wie Milchreis oder Grießbrei am nächsten Tag kalt stürzen und essen.

Kann man Porridge aufwärmen, wenn er nicht aus Haferflocken gemacht ist?

Porridge aufwärmen kann man auch, wenn er aus Dinkelflocken oder anderen Getreideflocken sowie aus Reisflocken gekocht wurde. Es ist einfach die Konsistenz beim Aufwärmen im Auge zu behalten.


Relevante Beiträge:

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Wirsing roh essen
Kann man Wirsing roh essen?
Chinakohl roh essen
Kann man Chinakohl roh essen?
Wie schmeckt roher Hokkaido
Kann man Hokkaido roh essen?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Die besten Honig Geschenke & Geschenksets 2022
Gewuerz mit K am Anfang
Gewürz mit K
Gewuerz mit M am Anfang
Gewürz mit M
Gewuerz mit I am Anfang
Gewürz mit I
Gewuerz mit F am Anfang
Gewürz mit F
Gemuese mit Y am Anfang
Gemüse mit Y
Gemuese mit W am Anfang
Gemüse mit W
Gemuese mit J am Anfang
Gemüse mit J
Gemuese mit Z am Anfang
Gemüse mit Z