Rinderschmorbraten Kerntemperatur auf einen Blick

Rinderschmorbraten gehört mit zu den beliebtesten Sonntagsgerichten in vielen deutschen Familien. Vielfältige Rezepte lassen den Rinderschmorbraten wöchentlich in neuen Aromen glänzen, aber die optimale Rinderschmorbraten Kerntemperatur bleibt immer gleich! 

Kerntemperaturen auf einen Blick:

  • Rosa: ca. 70°C
  • Medium: ca. 80°C
  • Vollgar: ca. 80°C

Kerntemperatur bei Rinderschmorbraten richtig messen: So geht's
  • Für das Ansetzen des Fühlers sucht man sich die dickste Stelle des Rinderschmorbratens aus.
  • Das Thermometer kann direkt von oben, etwas schräg gestellt, mit der Faser, in den Braten gesteckt werden.
  • Vor allem Thermometer mit Fernanzeige eignen sich für Schmorbraten. Der Großteil der Rezepte für Rinderschmorbraten geht von geschlossenen Deckeln aus.
  • Kann man sein Thermometer nicht ablesen, weil der Deckel geschlossen ist und das Thermometer keine Fernanzeige hat, misst man am besten erstmalig nach etwa zwei Drittel der Garzeit.
Dieses Fleischthermometer können wir empfehlen

Falls du aktuell noch nach einem Fleischthermometer suchst, sieh dir dieses Angebot bei Amazon an:

Bestseller Nr. 1 MEATER 10m Komplett Kabelloses Smart-Fleischthermometer für Ofen Grill Küche BBQ Smoker Rotisserie mit Bluetooth und WiFi Digitale Anschlussmöglichkeiten

Rinderschmorbraten Kerntemperatur Tabelle: Rosa, Medium, Vollgar/Durch

Rinderschmorbraten wird zum größten Teil durchgegart serviert. Es spricht aber nichts dagegen ihn rosa oder medium zu servieren. 

  Rosa Medium Vollgar/Durch    
KERNTEMPERATUR          ca. 70 °C     ca. 80 °C          ca. 80 °C                                    

Kerntemperatur bei Rinderschmorbraten wo genau messen?

Rinderschmorbraten ist einfach zu messen, denn das Thermometer muss einfach nur in die dickste Stelle des Bratens gestochen werden. Dort kann das Thermometer während der gesamten Garzeit verbleiben.

Bereitet man viele Schmorgerichte zu, macht sich die Anschaffung eines Thermometers mit Fernanzeige jedenfalls bezahlt, denn Schmorgerichte werden oft bei geschlossenem Deckel gegart, beispielsweise im Römertopf.

Will oder kann man das Thermometer nicht im Braten belassen, sollte nach rund zwei Drittel der Garzeit erstmalig die Kerntemperatur kontrolliert werden.

Rinderschmorbraten Kerntemperatur

Wie lange braucht ein Braten bei 100 Grad?

Für einen Rinderbraten mit einem Gewicht von etwa 1 kg muss eine Garzeit von 3 bis 3,5 Stunden berechnet werden. Geschmort wird meist bei höheren Temperaturen.

Wie lange dauert Schmoren?

Abhängig von der genauen Dauer des Schmorens ist auch die Größe und Dicke des Rinderbratens. Bereits bei dünnen Rinderrouladen oder bei Gulasch rechnet man mit Schmorzeiten von mindestens zwei Stunden.

Ein Schmorbraten von 2 kg kann auch vier Stunden dauern. Wichtig ist zudem, dass der Backofen vorgeheizt ist, wenn in einem klassischen Bräter geschmort wird. Römertöpfe müssen gewässert sein und kommen in den kalten Backofen. 

Wie schmort man richtig?

Geschmort wird bei mindestens 170 bis 180 Grad Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Backrohr oder in einem Topf auf dem Herd bei mittleren bis hohen Temperaturen. Das Fleisch wird zuvor scharf angebraten und dann mit Flüssigkeit lange geschmort.

Je nach Rezept kann in Suppe, Rotwein oder mit Gewürzen versetztem Wasser geschmort werden. Aus dieser Flüssigkeit wird die Soße für den Schmorbraten zubereitet, während der Braten im abkühlenden Backofen oder in Folie gewickelt ruhen kann.

Welche Teile vom Rind für den Rinderschmorbraten?

Die besten und auch die beliebtesten Teil für Rinderschmorbraten kommen aus der Hochrippe, der Schulter, der Hüfte, wie beispielsweise der Hüftdeckel auch bekannt als Tafelspitz, und Stücke aus der Keule wie die Nuss oder Oberschale und die Kugel.

Teile vom Rind fuer den Rinderschmorbraten

Was passiert, wenn man Rinderbraten zu lange schmort?

Gar der Rinderschmorbraten zu lange, wird das Fleisch trocken und faserig, obwohl es eigentlich in Flüssigkeit gegart wird. Diese Flüssigkeit allerdings entzieht mit Andauern der Zeit dem Fleisch den Saft. Eine Kontrolle der Kerntemperatur ist unerlässlich, vor allem wenn man sich an neue Rezepturen oder neue Fleischstücke wagt!


Ähnliche Beiträge:

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
AEpfel verwerten
Äpfel verwerten: Richtige Resteverwertung
Kuchen essen bei Diabetes
Desserts für Diabetiker – 10 Rezept-Ideen
Party Nachtisch fuer viele Personen
Party Nachtisch für viele Personen – 10 Rezept-Ideen
Halloween Nachtisch für Kinder – 10 Rezept-Ideen
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Obst mit J als Anfangsbuchstabe
Obst mit J am Anfang
Obst mit H als Anfangsbuchstabe (1)
Obst mit H am Anfang
Obst mit F als Anfangsbuchstabe
Obst mit F am Anfang
Obst mit E als Anfangsbuchstabe
Obst mit E am Anfang – Früchte Liste