Rotkohl einkochen: Anleitung, Rezept & wichtige Tipps

Um zu viel geerntetes Gemüse das ganze Jahr über zu genießen, ist es eine gute Idee, Rotkohl einkochen zu wollen. Er eignet sich als Beilage zu zahlreichen Fleischgerichten und ist zudem gesund. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung führt Sie ganz einfach durch den Kochvorgang und zum erfolgreichen Einkochen.

Die besten Tipps fürs Einkochen von Rotkohl auf einen Blick
  1. Nur feste Rotkohl-Köpfe zum Einkochen verwenden.
  2. Das Tragen von Einweghandschuhen wird empfohlen, da Rotkohl abfärbt.
  3. Eingekochter Rotkohl ist ca. 12 Monate haltbar.
  4. Rotkohl nach dem Einkochen kühl und lichtgeschützt lagern.

Rezept & Anleitung: Rotkohl einkochen

Rotkohl einkochen

Rotkohl einkochen

Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung und Tipps gelingt es auch Anfängern, Rotkohl problemlos einzukochen. Die Vorbereitungszeit ist überschaubar und erfordert nicht viel Übung auf diesem Gebiet. Und so gehen Sie vor, um immer auf einen Vorrat an Rotkohl zugreifen zu können: 
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 25 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 50 Min.

Küchengeräte & Zubehör

  • Einkochtopf, alternativ großer Kochtopf mit Bodengitter
  • Einkochgläser mit Gummiringen und Klammern
  • Kochtopf
  • Küchenwaage
  • Messbecher
  • scharfes Messer oder Hobel
  • Schüssel

Zutaten
  

  • 1 kg Rotkohl 
  • 1 Apfel 
  • 30 g Schmalz 
  • 2 EL Rotwein 
  • 3 EL Essig 
  • 300 ml Wasser 
  • 1 EL Zucker 
  • 1 Lorbeerblatt 
  • etwas Salz
  • einige Gewürznelken

Anleitungen
 

  • Schritt 1: Schneiden Sie den Rotkohl in vier Teile und befreien Sie ihn vom Strunk. Mittels eines scharfen Messers, alternativ einem Hobel, stellen Sie nun Streifen her. Auch die Küchenmaschine kann hierfür genutzt werden. 
  • Schritt 2: Den so vorbereiteten Rotkohl geben Sie in eine Schüssel mit kaltem Salzwasser und waschen ihn.
  • Schritt 3: Schälen Sie den Apfel und zerkleinern Sie ihn in Stücke. 
  • Schritt 4: Das Schmalz in einem Topf erhitzen, Rotkohl, Apfelstücke und Zucker zugeben und andünsten. Im Anschluss nach und nach Essig, Wasser, Rotwein und Gewürze hinzufügen und das Ganze mit geschlossenem Deckel 40 Minuten köcheln lassen.
  • Schritt 5: Die Einkochgläser in heißem Wasser säubern und trocknen. Dafür die Gläser mit der Öffnung nach unten auf ein sauberes Küchentuch stellen. 
  • Schritt 6: Füllen Sie den Rotkohl in die Einkochgläser und verschließen Sie diese fest. 
  • Schritt 7: Jetzt werden die Gläser in den Einkochtopf gestellt und dieser mit Wasser befüllt, sodass die Einkochgläser zu 3/4 bedeckt sind.
  • Schritt 8: Bei 90 Grad Celsius wird jetzt für 45 Minuten eingekocht.

Einkochen im Einkochautomat, Backofen, Thermomix, Topf oder Schnellkochtopf?

Alternativ zum Einkochen auf dem Herd kann auch der Backofen genutzt werden. Ein Einkochautomat erleichtert das Rotkohl einkochen dahingehend, dass die Temperatur hier, einmal eingestellt, konstant gehalten wird. Gerne wird auch bei kleineren Einkoch-Vorhaben der Schnellkochtopf eingesetzt. Zudem ist das Einkochen im Thermomix möglich.

Alternativen: Rotkohl trocknen, einfrieren, einlegen & mehr

Trocknen / Dörren: Im Dörrgerät lässt sich in Streifen geschnittener, kurz blanchierter Rotkohl sehr gut trocknen. Alternativ kann das Trocknen auch im Backofen erfolgen.

Einlegen: Rotkohl lässt sich roh prima in einem Gemisch aus Wasser, Essig und Zucker einlegen.

Einfrieren: Rotkohl kann sowohl roh als auch gekocht eingefroren werden.

Kann man Rotkohl roh einkochen?

Neben dem fertig zubereiteten Rotkohl lässt sich auch roher Rotkohl einkochen.

Rotkohl roh einkochen

Rotkohl in Schraubgläsern einkochen?

Es müssen nicht immer die Einkochgläser mit Gummiringen und Klammern sein. Auch in Schraubgläsern lässt sich Rotkohl einkochen. Es muss aber auch hier unbedingt auf penible Sauberkeit geachtet werden. Um die Schraubgläser steril zu bekommen, ist es empfehlenswert, diese einschließlich Deckel kurz in Wasser auszukochen.

Rotkohl einkochen oder einmachen?

Eingemachter Rotkohl wird nicht noch einmal zusätzlich in Gläsern erhitzt und ist daher nicht ganz so lange haltbar wie die eingekochte Version.

Welche Gewürze eignen sich zum Einkochen von Rotkohl?

Nelken, Salz und Pfeffer, aber auch Lorbeerblätter, sollten bei der Zubereitung von Rotkohl nicht fehlen. Zudem ist immer auch ein wenig Zucker von Vorteil. Mehr Infos dazu hier: Rotkohl würzen

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Blaetterteig backen
Blätterteig backen – Umluft oder Ober-/Unterhitze?
Salzteig backen
Salzteig backen – Umluft oder Ober-/Unterhitze?
Buttergemuese Testsieger
Buttergemüse Rezept: Schnell selbermachen
Feldsalat Rezept
Feldsalat Rezept: Richtig zubereiten mit Dressing
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Essen mit Y als Anfangsbuchstabe
Essen mit Y – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit U als Anfangsbuchstabe
Essen mit U – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit X als Anfangsbuchstabe
Essen mit X – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit Q als Anfangsbuchstabe
Essen mit Q – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel