Die 10 besten Steak Beilagen: Was dazu essen?

Steak vom Grill oder aus der Pfanne benötigt nicht viele Beilagen, das Fleisch spricht für sich. Die besten 10 Steak Beilagen vor allem, wenn Sie vor Gästen brillieren wollen, empfehlen wir in unserer Rubrik “Was dazu essen?”.

Keine Lust zu lesen? Du kannst die Top 10 Beilagen auch als Video ansehen: 

 

Steak Beilagen: Unsere 10 Empfehlungen

Unsere 10 Empfehlungen sind angelehnt an saisonale Gegebenheiten und sollten als Steak Beilagen das Aroma des Fleisches nicht übertreffen, sondern nur unterstreichen:

  1. Der Klassiker unter den Steak Beilagen ist Baguette in allen Variationen. Gerne auch, um noch mehr Soße auf zu nehmen. Versuchen Sie zur Abwechslung auch Focaccia oder Farinata und Low Carb Waffeln.
  2. Salat ist quasi ein Must-Have als Steak Beilage. Von Blattsalaten über Coleslaw bis cremigen Salatrezepten aus dem Thermomix reicht das Angebot.
  3. Kein Salat aber ebenso gesund sind milchsauer vergorene Gemüsesorten als Beilage zu Steak. Sauerkraut als bekanntester Vertreter kann ergänzt werden mit Karotten, Sellerie, Roter Beete oder gipfeln in Kimchii.
  4. Kartoffeln gehören zu Deutschlands liebsten Steak Beilagen. Ob Pommes frites oder Folienkartoffel, von Kartoffelstampf bis Rosmarinkartoffeln können Sie die gesamte Bandbreite anbieten.
  5. Cremige Beilagen zu Steak gefallen vor allem im Herbst und Winter. Von Püree aus Blumenkohl oder Sellerie bis Polenta oder Hirsebrei, auch zu Schnitten gebacken, haben Sie eine große Auswahl.
  6. Bohnen sind eine wunderbare Beilage zu Steak, ebenso wie Linseneintöpfe. Sie können aus Bohnen Salate herstellen, sie scharf anbraten oder als cremige Bohnenpürees servieren. Nicht zu vergessen grüne Bohnen im Speckmantel.
  7. Kohl oder Fenchel bringen neue Aromen zu ihrem Steak auf den Tisch. Geviertelt und in Milch oder Brühe im Ofen gebacken, geröstet in der Pfanne und als Salat mariniert, lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.
  8. Orientalische Aromen als Beilage zu Steak bringen Sie mit Hummus, Falafel, Joghurt Soßen und Bulgur Salaten auf den Tisch.
  9. Steak Beilagen inspiriert aus Asien sind Salate aus Glasnudeln und Algen, Wasabi Creme, eingelegter Ingwer und in der Steak Marinade vielleicht ein Schuss Soja Soße.
  10. Geliebt vor allem von Kindern als Steak Beilage ist der gegrillte oder gekochte Maiskolben.

Steak Beilagen


Welche Beilagen empfiehlt Jamie Oliver?

Jamie Oliver begeistert sein Publikum mit seinen 15-Minuten Rezepten und auch für Beilagen empfiehlt Jamie Oliver schnelle Gerichte. Beispielsweise seine Zitronen-Chili-Joghurtsauce oder sein Coleslaw. Seine Rezepte benötigen wenige Zutaten und richten sich vor allem nach saisonalen Angeboten auf dem Gemüsemarkt und genau dies sollten Sie auch tun!

Die besten Low Carb Beilagen

Low Carb Beilagen sind natürlich alle Blattsalate, Tomaten– und Gurkensalate sowie Kreationen aus Kreuzblütengewächsen, also Kohl. Brokkoli und Blumenkohl können Sie beispielsweise zu Reiskorngröße hacken und dann mit einer Vinaigrette Ihrer Wahl marinieren.

Gegrillte Low Carb Beilagen sind selbstverständlich Zucchini, Auberginen, Tomaten und Paprika. Einfach halbieren oder in Scheiben schneiden und kurz auf den Rost legen. Wahlweise können Sie das Gemüse nach dem Grillen auch in Kräuter- oder Knoblauchöl marinieren.

Low Carb Beilagen zu Steak (1)

Beilagen die im Thermomix gemacht werden können

Der Thermomix ist ideal dafür geeignet cremige Beilagen zu Steaks zu zaubern. Von Brokkoli und Zucchinisalaten bis hin zu Polenta oder Couscous reichen hier die mitgelieferten Rezeptideen.

Schnelle und Gesunde Beilagen

Die gesündesten und schnellsten Beilagen zu Steaks sind Gemüsesorten wie Zucchini, Auberginen und Tomaten, neben Ofengemüse bestehend aus Sellerie, Karotten, Topinambur und Pastinaken. Im Herbst gerne ergänzt durch Kürbisse und Pilze. Ebenfalls schnell geht ein Salat, gleich ob kalt mariniert oder warm angebraten.

Empfehlenswerte Soßen

Neben Variationen aus Mayonnaise als empfehlenswerte Soßen wird auch Hummus immer beliebter als Auswahl auf dem Grill- oder Steakbuffet. Mit wenigen Handgriffen und Zutaten lassen sich sowohl die Mayonnaise als auch Creme fraiche oder der Kichererbsenaufstrich in aromatische Begleiter verwandeln. Kräuter, Chili, Knoblauch oder fein gehacktes und angeröstetes Gemüse sowie Gewürzmischungen a la Curry oder Ras el Hanout zaubern neue Geschmackshorizonte. Wir haben übrigens auch einen Beitrag zum Thema Steak würzen.

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Blaetterteig backen
Blätterteig backen – Umluft oder Ober-/Unterhitze?
Salzteig backen
Salzteig backen – Umluft oder Ober-/Unterhitze?
Buttergemuese Testsieger
Buttergemüse Rezept: Schnell selbermachen
Feldsalat Rezept
Feldsalat Rezept: Richtig zubereiten mit Dressing
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Essen mit Y als Anfangsbuchstabe
Essen mit Y – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit U als Anfangsbuchstabe
Essen mit U – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit X als Anfangsbuchstabe
Essen mit X – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel
Essen mit Q als Anfangsbuchstabe
Essen mit Q – Vorspeisen, Nachspeisen & Lebensmittel