Hirschkeule Kerntemperatur auf einen Blick

Hirschkeule muss kein reines Herbstgericht auf der Speisekarte der Restaurants und Gaststätten sein. Bei niedrigen Temperaturen im heimischen Backofen oder indirekt auf dem Grill gegart, avanciert die Hirschkeule zu einer zarten Versuchung für das gesamte Jahr. Mit unserer Tabelle für die optimale Hirschkeule Kerntemperatur und unseren Tipps zur Zubereitung gelingt das ausgezeichnete Gericht auch Kocheinsteigern.

Die richtigen Kerntemperaturen für Hirschkeule:

  • Rosa: 56 °C
  • Medium: 60 °C
  • Vollgar: 65 °C
Kerntemperatur bei Hirschkeule richtig messen: So geht's
  • Für das Setzen des Thermometers sucht man sich die dickste Stelle der Hirschkeule aus.
  • Dort kann das Thermometer, vor allem wenn es eine Fernanzeige besitzt, die ganze Garzeit über bleiben.
  • Zu beachten ist, dass der Fühler für die Temperatur nicht zu nahe an den Knochen kommt.
  • Am besten setzt man das Thermometer leicht schräg von oben an die dickste Stelle und führt es mit der Faser.
Dieses Fleischthermometer können wir empfehlen

Falls du aktuell noch nach einem Fleischthermometer suchst, sieh dir dieses Angebot bei Amazon an:

Bestseller Nr. 1 MEATER 10m Komplett Kabelloses Smart-Fleischthermometer für Ofen Grill Küche BBQ Smoker Rotisserie mit Bluetooth und WiFi Digitale Anschlussmöglichkeiten

Hirschkeule Kerntemperatur Tabelle: Rosa, Medium, Vollgar/Durch

Hirsch kann wie Rind auch leicht blutig serviert werden. An den perfekten Garpunkt zu Grillen oder zu Braten wird mit unserer Tabelle zum Kinderspiel, wenn man ein geeignetes Thermometer benutzt.

  Rosa Medium Vollgar/Durch    
KERNTEMPERATUR          56 °C     60 °C          ab 65 °C                                    

Kerntemperatur bei Hirschkeule wo genau messen?

Für eine Hirschkeule gilt es, die dickste und fleischigste Stelle für das Setzen des Thermometers zu finden. Dort soll der Fühler mindestens 2 cm weit ins Fleisch reichen, ohne dabei einen Knochen zu berühren, damit die Anzeige der Temperatur nicht falsch ist.

Leicht schräg gestellt von oben mit der Faser sitzt ein Thermometer gut während der gesamten Garzeit und man hat die Entwicklung der Kerntemperatur immer im Blick.

Kerntemperatur bei Hirschkeule

Wie grillt man Hirschkeule?

Will man eine Hirschkeule grillen, muss dafür gesorgt sein, dass alle Häutchen und Sehnen an der Außenseite entfernt sind. Sonst ziehen diese sich zusammen, wenn die Temperatur zu hoch ist und erschweren das Aufteilen nach dem Garen. Für die beliebten Röstaromen wird die Hirschkeule zuerst mittig auf dem Grill angebraten, damit die Poren sich schließen können und damit den Fleischsaft einsperren. Danach wird seitlich der Glut, also indirekt, die Keule bis zur gewünschten Kerntemperatur fertig gegart.

Welche Temperatur für Hirschkeule im Ofen?

Bei einer Temperatur von rund 160 Grad im Ofen oder auch im geschlossenen Grill muss mit 2 bis 3 Stunden Garzeit gerechnet werden, wenn das Gewicht der Hirschkeule mit Knochen bei ungefähr 1,5 kg liegt. Es schadet nicht, wenn die Hirschkeule von Zeit zu Zeit dabei mit austretendem Bratensaft gemischt mit Marinade und Brühe oder etwas Öl bepinselt wird.

Temperatur fuer Hirschkeule im Ofen

Wie lange dauert Hirschkeule bis sie gar ist?

Eine Hirschkeule kann zwischen 1,3 und 2 kg wiegen. Daran und an der gewählten Temperatur orientiert sich die Dauer der Zubereitung. Bei rund 180 Grad muss mit etwa 2 Stunden gerechnet werden. Bei niedrigen Temperaturen von nur 80 bis 100 Grad kann die Garzeit auf 5 Stunden ansteigen.

Kann Hirschkeule zäh werden?

Eine Hirschkeule kann zäh werden, wenn sie zu lange, bedeckt mit Flüssigkeit geschmort wird und die Temperatur nicht passt. In eine zart schmelzende Hirschkeule sind die vorhandenen Bindegewebe eingebunden und eingeschmolzen, so dass das Fleisch saftig bleibt. Zudem ist es wichtig Häutchen und Sehnen, welche außen liegen ordentlich zu entfernen.

Welche Gewürze für Hirschkeule?

Wild, allem voran Hirsch und somit auch die Hirschkeule, mögen starke, erdige und an Wald erinnernde Aromen. Eine Marinade kann aus wenig Öl, etwas Rotwein oder Balsamico sowie Rosmarin, Pfeffer, Thymian, Wacholderbeeren, Knoblauch und auch Lavendel gemischt werden. Getrocknete Blüten von Oregano, Minze oder Schnittlauch tragen ebenfalls zu aromatischen Mischungen bei.


Ähnliche Themen:

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
AEpfel verwerten
Äpfel verwerten: Richtige Resteverwertung
Kuchen essen bei Diabetes
Desserts für Diabetiker – 10 Rezept-Ideen
Party Nachtisch fuer viele Personen
Party Nachtisch für viele Personen – 10 Rezept-Ideen
Halloween Nachtisch für Kinder – 10 Rezept-Ideen
Lachs wuerzen
Lachs würzen: Das perfekte Lachsfilet Gewürz
Maggi Gewuerz selber machen
Maggi Gewürz selber machen
BBQ Gewuerz Getrocknete Kraeuter (1)
BBQ Gewürze: Unsere Top 10 Zutaten für Rubs
indisches Gewuerz
Indisches Gewürz: Unsere Top 10
Obst mit J als Anfangsbuchstabe
Obst mit J am Anfang
Obst mit H als Anfangsbuchstabe (1)
Obst mit H am Anfang
Obst mit F als Anfangsbuchstabe
Obst mit F am Anfang
Obst mit E als Anfangsbuchstabe
Obst mit E am Anfang – Früchte Liste