Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Kann man Sellerie roh essen?

Kann man Sellerie roh essen, stellt sich als Frage vor allem für Menschen, welche dieses gesunde Wurzel- und Staudengemüse maximal aus der Suppe kennen. Dabei stecken viele wunderbare Möglichkeiten in Knollensellerie und in Stangen- oder Staudensellerie. Die Frage lautet nicht, kann man Knollensellerie roh essen oder kann man Stangensellerie roh essen. Die Frage lautet, wie viele verschiedene Gerichte gibt es mit roher Sellerie!

Zusammenfassung
Sellerie kann man roh essen, gleich ob es sich um Knollensellerie oder Stangen- bzw. Staudensellerie handelt. Stangensellerie und Staudensellerie bezeichnen dasselbe.

Kann man Sellerie roh essen?

Vielleicht sollte man nicht die Frage stellen, kann man Sellerie roh essen. Vielleicht sollte man eher fragen, was von der Sellerie kann man nicht essen? Denn man kann von der Wurzel bis zu den Blättern jeden Teil der Sellerie essen, gleich ob es sich Stangen-, Stauden- oder Knollensellerie handelt!

Sellerie roh essen

Das sollte man beachten: 

  • Sellerie gilt nach wie vor als Heilpflanze und kann komplett verspeist werden.
  • Kommt die Sellerie, gleich ob Stauden oder Knollen, nicht aus dem eigenen Garten oder biologischem Anbau, dann sollte eventuell auch geschält werden.
  • Da viele gesunde Inhaltsstoffe direkt unter der Schale sitzen, reicht bei eigens gezogenem Gemüse meist das Abwaschen mit einer Gemüsebürste aus.
  • Sellerie wirkt Harntreibend. Wer gesundheitlich diesbezüglich Probleme hat, sollte daran denken. Grundsätzlich wirken harntreibende Gemüsesorten entgiftend!

Gibt es einen Teil der Sellerie, der giftig wirken kann?

Es gibt keinen einzigen Teil einer Sellerie, der giftig in unserem Körper wirken könnte. Was allerdings passieren kann, wenn man aufgrund der gesundheitlichen Vorteile beginnt vermehrt Sellerie zu essen, das ist leichtes körperliches Unwohlsein in den ersten Tagen. Dafür sind die entgiftenden Wirkungen der Sellerie verantwortlich. Sie bewirkt vermehrte Ausscheidungen!

Rezepte mit roher Sellerie?

Sellerie ist, gleich ob als Knollensellerie oder als Stangensellerie, vielfältig in der Küche verwendbar. Einzig die Staudensellerie mit ihren feineren Stielen und Blättern wird eher als Gewürz angesehen.

  • Staudensellerie Pesto aus Blatt und Stielen mit feinem Olivenöl, gereiftem Hartkäse und Walnüssen sowie etwas Steinsalz und weißer, frisch gemahlener Pfeffer, passt zu Gegrilltem wie auch zu Pasta!
  • Stangensellerie ist das perfekte Fingerfood und ein kohlenhydratarmer, aber ballaststoffreicher Snack vor dem Fernseher. Mit Dips aus Kräutern, Pestos, Frischkäse oder Joghurt, mit verschiedenen Gewürzen, passt er sich jeder Stimmung an.
  • Knollensellerie fein geraspelt mit etwas Rotkohl oder Karotten, ebenfalls geraspelt, lässt sich wunderbar in einen Selleriesalat anstelle des Coleslaw verwandeln!

Was genau ist der Unterschied zwischen Staudensellerie und Stangensellerie?

Beide Selleriearten werden in unseren Breiten auch als Bleichsellerie gehandelt. Bezüglich Inhaltsstoffe oder Verwertbarkeit und den Verwendungsmöglichkeiten gibt es keine Unterschiede zwischen Staudensellerie und Stangensellerie!

Rezepte mit roher Sellerie

Können auch die Stiele und Blätter der Knollensellerie gegessen werden?

Da sich Sellerieknollen gut und lange halten, kommen sie nur selten mit Stielen und Blättern in den Verkauf. Wer seine Sellerie im heimischen Garten zieht oder von einem befreundeten Bauern erntefrisch bekommt, der sollte jedenfalls die gesamte Sellerie, also Knolle, Stiele und Blätter verarbeiten. Auch die Stiele und Blätter der Knollensellerie können zu Pesto oder Salat verarbeitet werden.

Gibt es Unterschiede bei den gesunden Inhaltsstoffen von Stangensellerie, Staudensellerie oder Knollensellerie?

Die Anteile an Nährstoffen variieren zwischen Knolle und Stielen sowie Blättern, aber alle Arten von Sellerie liefern neben antioxidativen Flavonoiden und ätherischen Ölen auch noch die Vitamine A, C, K, D, B1, B2 und B6.

An Mineralstoffen erhält der Körper Kalium, Magnesium, Folsäuren und Eisen neben geringeren Anteilen von Kalzium und Natrium.

Muss man Stangensellerie und Knollensellerie schälen?

Hat man sein Gemüse aus konventioneller Landwirtschaft gekauft oder hat es lange Lieferwege hinter sich, dann ist es immer gesundheitlich von Vorteil, das Gemüse zu schälen!

Gemüse hingegen aus dem eigenen Garten, vom befreundeten Bauern oder dem Bio-Markt aus der Region kann gerne auch ungeschält, gut gewaschen und notfalls gebürstet, gegessen werden und dies gilt natürlich auch für alle Arten der Sellerie!


Relevante Beiträge:

5/5 - (2 votes)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Wirsing roh essen
Kann man Wirsing roh essen?
Chinakohl roh essen
Kann man Chinakohl roh essen?
Wie schmeckt roher Hokkaido
Kann man Hokkaido roh essen?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Die besten Honig Geschenke & Geschenksets 2022
Gewuerz mit K am Anfang
Gewürz mit K
Gewuerz mit M am Anfang
Gewürz mit M
Gewuerz mit I am Anfang
Gewürz mit I
Gewuerz mit F am Anfang
Gewürz mit F
Gemuese mit Y am Anfang
Gemüse mit Y
Gemuese mit W am Anfang
Gemüse mit W
Gemuese mit J am Anfang
Gemüse mit J
Gemuese mit Z am Anfang
Gemüse mit Z