Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Zucchini aufwärmen

Zucchini aufwärmen ist entgegen so mancher Mythen einfach und mit jedem Gericht möglich, das Zucchinis als Zutat hat. Wir erklären, wie Zucchini rasch und einfach wieder aufgewärmt werden können anhand verschiedener Zubereitungsarten.

Zucchini aufwaermen


Zucchini aufwärmen in der Pfanne

Zucchini aufwärmen geht rasch und einfach in der Pfanne, in der sie schon zuvor geröstet wurden. Unsere Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur auf den Herd stellen und etwas Butter darin schmelzen lassen.
  2. Die gewünschte Menge Zucchini aus dem Kühlschrank holen und in die heiße Pfanne geben.
  3. Regelmäßig umrühren während der folgenden drei bis fünf Minuten.
  4. Kontrollieren, ob die Zucchini auch warm genug sind und servieren.
  5. Über die gerösteten Zucchini können auch Eier geschlagen werden und damit die Reste als Frittata verwertet werden.

Hinweise zum Zucchini aufwärmen in der Mikrowelle

Zucchini aufwärmen in der Mikrowelle ist angebracht, wenn es sich um einen Eintopf oder eine Suppe aus Zucchini handelt. Die gewünschte Menge in ein geeignetes Gefäß füllen und einen Deckel locker auflegen.

Bei 600 Watt nicht länger als 2 Minuten aufwärmen. Herausholen, aufrühren und die Temperatur kontrollieren. Wenn Zeit zugegeben werden soll, dann in Schritten zu maximal 30 Sekunden arbeiten.

Aufwärmen auf dem Herd in einem Topf

Zucchini aufwärmen in einem Topf kann man anwenden, wenn es sich um Suppen oder Eintöpfe handelt. Selbstverständlich auch für gegrillte Zucchinischeiben, welche noch einmal kurz in Öl oder Butter geschwenkt werden sollen, weil man keine passende Pfanne hat.

Suppen und Eintöpfe werden einfach in der gewünschten Menge in einen passenden Topf gefüllt auf den Herd gestellt und bei mittlerer Temperatur und unter mehrmaligem Umrühren, bis zur gewünschten Temperatur aufgewärmt. Weder Suppe noch Eintopf müssen dafür aufkochen. Zu rechnen ist mit jedenfalls 10 Minuten Zeit.

Zucchini aufwärmen im Backofen

Gegrillte Zucchini aufwärmen, gleich ob sie tatsächlich ursprünglich auf dem Grill zubereitet wurden oder im Backofen wie Ofengemüse behandelt wurden, kann man aufgelegt auf ein Backblech im Backofen aufwärmen.

Dazu den Backofen auf 100 Grad vorwärmen und die Zucchini Spalten oder Scheiben nicht auf das Backblech stapeln, sondern nebeneinanderlegen. Nach 5 bis 10 Minuten sind sie wieder warm

Auf dem Grill Zucchini aufwärmen

Zucchini in Scheiben geschnitten werden im Sommer gerne gegrillt. Auf dem Grill können sie auch wieder aufgewärmt werden, wenn dieser auch am nächsten Tag wieder aufgeheizt wird.

Die Zucchinischeiben dafür indirekt in der Hitze platzieren, also nicht direkt über die Glut legen. Nach 2 bis 5 Minuten, je nach der Dicke der Scheiben oder Spalten, diese wenden, noch einmal 2 Minuten zugeben und servieren.

Auf dem Grill Zucchini aufwaermen

Zucchini aufwärmen im Dampfgarer

Wenn die Zucchini nur kurz blanchiert oder gedämpft wurden, kann man sie auch über Dampf wieder aufwärmen. Den Dampfgarer dafür vorheizen und inzwischen die Zucchini im Dampfeinsatz auflegen.

Den Garkorb über den Wasserdampf hängen, das Gerät schließen und zwischen 5 und 10 Minuten warten.

Wie kann man gefüllte Zucchini aufwärmen?

Zucchini können vielfältig gefüllt werden und alle Varianten halten sich als Reste bis zu zwei Tage im Kühlschrank. Zum Aufwärmen legt man sie am besten in den Backofen.

Bei 100 bis 120 Grad Ober- und Unterhitze für 10 bis 15 Minuten aufwärmen. Nach Wunsch dann frischen Käse darüber reiben und mit reiner Oberhitze oder Grillfunktion noch einmal kurz überbacken.


Relevante Beiträge:

Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Wirsing roh essen
Kann man Wirsing roh essen?
Chinakohl roh essen
Kann man Chinakohl roh essen?
Wie schmeckt roher Hokkaido
Kann man Hokkaido roh essen?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Die besten Honig Geschenke & Geschenksets 2022
Gewuerz mit K am Anfang
Gewürz mit K
Gewuerz mit M am Anfang
Gewürz mit M
Gewuerz mit I am Anfang
Gewürz mit I
Gewuerz mit F am Anfang
Gewürz mit F
Gemuese mit Y am Anfang
Gemüse mit Y
Gemuese mit W am Anfang
Gemüse mit W
Gemuese mit J am Anfang
Gemüse mit J
Gemuese mit Z am Anfang
Gemüse mit Z