Eiweiß verwerten: 5 tolle Ideen

Egal ob beim Kochen oder beim Backen, nicht selten bleibt Eiweiß übrig. Doch was soll man damit noch anfangen? In diesem Beitrag verraten wir Ihnen 5 tolle Tipps, wie Sie Eiweiß sinnvoll verwerten können.

Eiweiss verwerten


Eiweiß verwerten – 5 herzhafte & süße Ideen

Die beste Möglichkeit, Eiweiß zu verwerten ist das Backen eines luftigen Baisers. Aber auch in herzhaften Gerichten ist das möglich.

  1. Um Eiweiß herzhaft zu verwerten, braten Sie sich doch einfach ein Rührei und mischen das übrig gebliebene Eiklar darunter.
  2. Eine weitere Alternative wäre ein Low Carb Eiweißbrot.
  3. Oder Sie überraschen Ihre Gäste beim nächsten Grillabend mit einem leckeren Pisco Sour. Mit diesem Cocktail mit Traubenbrand (Pisco) können Sie problemlos 2 Eiweiß bei zwei Gläsern verwerten.
  4. Zusammen mit 100 Gramm Puderzucker und Zitronensaft oder Wasser, pro Eiweiß ein Esslöffel, entsteht schnell ein leckerer Zuckerguss zum Verzieren von Plätzchen und Keksen.
  5.  Sie können das Eiweiß auch als Beilage in Suppen oder Eintöpfen verwerten. Zu Eierstich verarbeitet wird daraus eine proteinreiche Suppeneinlage.

Ausführliches Rezept zur Eiweiß Resteverwertung

Ganz einfach und schnell ist die Eiweiß Verwertung mit dem Backen von Nussmakronen. Heizen Sie dafür den Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vor.

Schlagen Sie nun ein Eiweiß steif und lassen Sie, unter ständigem Rühren, 2 Esslöffel Zucker und ein Päckchen Vanillezucker einrieseln. Heben Sie nun vorsichtig 50 Gramm gemahlene Haselnüsse darunter.

Anschließend formen Sie mit einem Esslöffel kleine Teighaufen und setzen diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Backen Sie alles für 10 bis 15 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens.

Rezept zur Eiweiss Resteverwertung

Eiweiß von 2, 3, 4 & 5 Eiern sinnvoll verwerten

Zwei Eiweiß: Haben Sie zwei Eiklar übrig, können Sie daraus Frühstückspfannkuchen backen. Dafür benötigen Sie neben dem Eiweiß noch eine reife Banane und 2 Esslöffel blütenzarte Haferflocken. Alle Zutaten miteinander vermengen und in einer Pfanne mit heißer Butter ausbacken.

Drei Eiweiß: Aus drei Eiweiß können Sie leckere Financiers, kleine französische Mandelküchlein, herstellen. Hierzu muss das Eiklar steif geschlagen werden. Anschließend werden Butter und Honig zusammen geschmolzen. In diese Masse verrühren Sie eine Mischung aus Mehl, Backpulver und Puderzucker. Zu guter Letzt heben Sie das Eiweiß darunter, ehe die ganze Masse für 6 Stunden im Kühlschrank ruhen muss. Erst danach können die Financiers im Ofen gebacken werden.

Vier Eiweiß: Aus vier Eiweiß werden, zusammen mit 250 Gramm Puderzucker und 135 Gramm gemahlenen Pistazien 25 leckere Macarons.

Fünf Eiweiß: Pavlova ist ein Dessert aus einer luftigen Baisermasse, das zu Ehren der Tänzerin Anna Pavlova erfunden wurde. Es eignet sich perfekt, um viel Eiweiß zu verwerten. Aus 5 Eiklar können Sie so eine mit Beeren gefüllte Pavolva-Rolle zubereiten.

Eiweiß Kekse backen mit dem Thermomix

Heizen Sie den Bachofen auf 170 °C Ober-/ Unterhitze vor. Vermengen Sie 300 Gramm Zucker mit 500 Gramm gemahlenen Mandeln und einem Teelöffel Zimt für 10 Sekunden auf Stufe 10 im Thermomix.

Fügen Sie anschließend 5 Gramm flüssigen Agavensirup hinzu und 3 ungeschlagene Eiweiß. Die Mischung erneut für 10 Sekunden auf Stufe 5 vermengen.

Formen sie nun daraus mit feuchten Händen kleine Kugeln und legen Sie diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Anschließen wird das Blech für 10 Minuten auf die mittlere Schiene des Ofens geschoben. Die Kekse aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Kann Eiweiß eingefroren werden?

Wenn die Eiweißreste aus Zeitgründen nicht direkt weiterverarbeitet werden können, können sie auch eingefroren werden. Hierzu einfach die Reste in einen Gefrierbeutel füllen und in das Gefrierfach legen.

Wie wird gefrorenes Eiweiß aufgetaut?

Lassen Sie eingefrorenes Eiweiß immer nur langsam über Nacht im Kühlschrank auftauen. Setzen Sie es keinen warmen Temperaturen aus, da es sonst schnell schlecht wird. Aufgetautes Eiweiß kann nicht noch mal eingefroren werden. Sie können das aufgetaute Eiweiß wie frisches Eiweiß weiterverarbeiten.

Wie gelingt ein perfekter Eischnee?

Für luftige Kuchen mit Eischnee muss dieser perfekt sein. Doch damit er auch richtig schön steif wird, darf kein Eigelb beim Eiertrennen in das Eiklar gelangen. Außerdem müssen Sie eine absolut fettfreie Schüssel verwenden.

Darin schlagen Sie das Eiweiß für eine Minute auf mittlerer Stufe auf. Danach schlagen Sie auf höchster Stufe weiter, bis ein fester Eischnee entstanden ist. Ein perfekter Eischnee bleibt in der Schüssel kleben, auch wenn Sie diese auf den Kopf stellen.

5/5 - (2 votes)
Alexander Wittmann
Obst mit Z als Anfangsbuchstabe
Obst mit Z als Anfangsbuchstabe
Obst mit F am Anfang
Obst mit F
Gewuerz mit Q am Anfang
Gewürz mit Q am Anfang
Pfannkuchen Beilagen
Die 10 besten Pfannkuchen Beilagen: Was dazu essen?
No Preview
Gewürz mit K
Gewuerz mit M am Anfang
Gewürz mit M
Gewuerz mit I am Anfang
Gewürz mit I
Gewuerz mit F am Anfang
Gewürz mit F
Gemuese mit T
Gemüse mit T am Anfang
Gemuese mit U am Anfang
Gemüse mit U am Anfang
Gemuese mit O am Anfang
Gemüse mit O am Anfang
Gemuese mit V am Anfang
Gemüse mit V am Anfang