Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Eigelb verwerten: Tipps zur Resteverwertung

Eigelb bliebt häufig in der Küche übrig. Doch statt den Dotter zu entsorgen, sollten Sie das Eigelb verwerten. Zum Glück gibt es hierfür zahlreiche Möglichkeiten, von denen wir Ihnen in diesem Beitrag einige nennen möchten.

Eigelb verwerten

Eigelb verwerten – 5 Tipps

Vor allem beim Backen eines Kuchens mit Baiser-Haube bleibt Eigelb übrig. In einer verschlossenen Dose können Sie das Gelbe vom Ei bis zu drei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Doch am dritten Tag sollte das Eigelb verwertet werden. Mit den folgenden Ideen ist das ein Kinderspiel.

  1. Wegen des enthaltenen Lecithins ist Eigelb optimal zum Andicken von Soßen, Suppen und Desserts geeignet. Der Profi spricht in dem Fall übrigens vom „Legieren“. Hierzu wird am Ende des Kochvorgangs das zu verwertende Eigelb mit ein bis zwei Esslöffeln der Kochflüssigkeit in einer Tasse verrührt und anschließend in das heiße Gericht eingerührt. Im Nu entsteht dadurch eine cremige Suppe oder ein leckerer Pudding.
  2. Gerade wenn Sie viel Dotter übrighaben, lohnt sich die Herstellung von Eierlikör. Für einen Liter Eierlikör werden 3 Eigelb mit einem Päckchen Vanillezucker und 100 g Puderzucker cremig aufgeschlagen und anschließend mit 200 ml Schlagsahne und 100 ml Rum vermengt.
  3. Ein Klassiker der Resteverwertung von Eigelb sind die sogenannten Traumstücke. Zusammen mit Mehl, Butter, Zucker und Vanille entstehen leckere Kekse, die nicht nur zur Weihnachtszeit gut schmecken.
  4. Am besten funktioniert die Eigelbverwertung immer noch beim Backen. Dabei müssen es aber nicht immer nur süße Kekse sein. Wie wäre es beispielsweise mit einem herzhaften Käsegebäck zum Knabbern? Hierfür wird Eigelb mit Käse, Butter und Mehl verknetet, zu kleinen Kugeln gerollt, mit Sonnenblumenkernen bestreut und im Backofen ausgebacken.
  5. Sie können aber auch herzhafte Blätterteigtaschen backen und diese mit dem übriggebliebenen Eigelb bestreichen. So bekommt das Gebäck eine schöne Goldgelbe Backfarbe.

Übrigens: Wenn Sie einen Hund besitzen, können Sie das Eigelb auch mit dem Hundefutter verwerten. Denn der Dotter steckt voller Vitamine und Nährstoffe, die gut für das Hundefell und die Haut sind.

Welche herzhaften Gerichte bieten sich an?

Zu den herzhaften Möglichkeiten, um das übrige Eigelb zu verwerten, gehören klassische Soßen wie die Sauce béarnaise zum Fisch, die Saucse Hollandaise zu Spargel oder ein würziges Aioli als Dip genauso dazu, wie eine Mayonnaise. Oder Sie setzen auf einen italienischen Klassiker: Spaghetti carbonara.

Sind 6 Eigelb für Rührei zu viel?

Eigelb lässt sich auch in einem Rührei verwerten. Je nach Anzahl geben Sie zusätzlich noch ein ganzes Ei hinzu. Grundsätzlich reichen 6 Eigelb, vermischt mit etwas Milch oder Sahne, für ein cremiges, satt-gelbes Rührei für 2 Personen. Pro Person werden 2 ganze Eier empfohlen.

Eigelb fuer Ruehrei

Kann Eigelb eingefroren werden?

Zum Verlängern der Haltbarkeit können Sie Eigelb einfrieren. Durch die Zugabe von 1/4 Teelöffel Salz oder einem 3/4 Teelöffel Zucker auf 100 Gramm verhindern Sie, dass das Dotter fest wird. Dafür sollten Sie sich überlegen, was Sie später damit machen möchten – ein herzhaftes oder ein süßes Gericht.

Portionsweise in luftdicht verschließbare Eiswürfelformen eingefüllt, bleibt das Eigelb so bei -18 °C sechs bis zehn Monate haltbar. Zum Auftauen stellen Sie die Form über Nacht in den Kühlschrank. Danach können Sie das Eigelb wie gewohnt weiterverarbeiten.

Resteverwertung von Eigelb als Haarkur oder Gesichtsmaske

Wussten Sie, dass Eigelb auch wunderbar für eine Gesichtsmaske oder Haarkur verwendet werden kann? Für eine Haarkur verrühren Sie 2 Eigelb mit 2 Esslöffel Honig und etwas Olivenöl zu einer cremigen Paste. Die Haarkur wird direkt nach der Herstellung in das leicht angefeuchtete Haar einmassiert und erst nach 10 Minuten wieder ausgespült.

Für die Gesichtsmaske verquirlen Sie das Eigelb mit Milch, etwas Zitronensaft und Mandelöl zu einer dickflüssigen Paste. Vorsichtig auf das Gesicht einmassiert verfeinert sie das Porenbild der Haut. Nach 20 Minuten Einwirkzeit wird sie gründlich mit lauwarmem Wasser abgewaschen.

Was ist gebeiztes Eigelb?

Für gebeiztes Eigelb werden die Dotterreste in einer Mischung aus Salz und Zucker für 5 Tage im Kühlschrank gelagert. In dieser Zeit wird ihnen das Wasser entzogen und das Eigelb wird fest.

Durch die Zucker-Salz-Mischung erhält es außerdem einen intensiven würzigen Geschmack. Da das Ergebnis nach 5 Tagen immer noch leicht klebrig ist, muss der Dotter noch im Ofen getrocknet werden. Anschließend lässt er sich wie Parmesan verarbeiten und passt wunderbar zu Salaten, Brot, Fisch oder Pasta.


Relevante Beiträge zum Thema Resteverwertung

5/5 - (1 vote)
Alexander Wittmann
Letzte Artikel von Alexander Wittmann (Alle anzeigen)
Wirsing roh essen
Kann man Wirsing roh essen?
Chinakohl roh essen
Kann man Chinakohl roh essen?
Wie schmeckt roher Hokkaido
Kann man Hokkaido roh essen?
Unterschied Honig Agavendicksaft
Die besten Honig Geschenke & Geschenksets 2022
Gewuerz mit K am Anfang
Gewürz mit K
Gewuerz mit M am Anfang
Gewürz mit M
Gewuerz mit I am Anfang
Gewürz mit I
Gewuerz mit F am Anfang
Gewürz mit F
Gemuese mit Y am Anfang
Gemüse mit Y
Gemuese mit W am Anfang
Gemüse mit W
Gemuese mit J am Anfang
Gemüse mit J
Gemuese mit Z am Anfang
Gemüse mit Z